Nachrichtenarchiv

April 2022


Die Frühjahrsausgabe der Sportpalette ist ab sofort auf der SSF Homepage online.

Die Druckausgabe kann in ca. 2 Wochen an der Infotheke abgeholt werden (solange der Vorrat reicht). Bitte beachten Sie hierzu einen entsprechenden Hinweis auf unserer Homepage.

Foto: Ingo Furch

Für die 1. Herrenmannschaft der SSF Dragons Bonn steht am kommenden Sonntag das vielleicht wichtigste Spiel der Saison an. Im Kampf um den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga geht es für die Bonner gegen den direkten Tabellennachbarn, den VfL Red Hocks Kaufering.

Jano Rübo (Foto: privat)

Die Judoka der SSF Bonn waren am Wochenende international unterwegs.
Während Marc und Josef Ivtchenko und Vereinskamerad Nouri Günther auf einem European Cup der U18 in Straßburg starteten, kämpfte Jano Rübo beim European-Cup der Senioren in Dubrovnik.
Marc und Josef konnten in der Gewichtsklasse -66kg jeweils ihren ersten Kampf gewinnen.

Ein letztes Mal jubeln: das wollen die Bizeps Volleys am kommenden Samstag (Foto: A. Ennenbach)

Im letzten Spiel der Saison 21/22 in der 2. Bundesliga will die 1. Damenmannschaft der SSF Fortuna Bonn gegen den BBSC Berlin nochmal alles geben.
Ist es nicht so, dass der letzte Satz in der Saison entscheidet? Jedenfalls fühlt es sich gut an, mit einem Sieg aus der Halle zu gehen, sich einen Beachvolleyball zu schnappen und sich auf den Sommer zu freuen. Genauso wollen sich die Bizeps Volleys am Samstag, 23. April 2022, fühlen.

Foto: Stefan Wiede

In einem der bislang schwächsten Auftritte der Saison mußten sich die Dragons Bonn am letzten Samstag in der 1. Bundesliga den Floor Fighters Chemnitz deutlich mit 6:12 geschlagen geben.
Obwohl die Anfangsphase, anders als in den vorherigen Spielen, zumindest halbwegs gut überstanden wurde und sich die Bonner sogar einige Konterchancen erarbeiten konnten, ließen sich die Gastgeber dann doch zunehmend von den Favoriten aus Chemnitz einschüchtern.


Gemäß der ab dem 03.04.2022 gültigen neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW haben sich für den Sport die nachfolgenden Änderungen/Lockerungen ergeben:

  • keine Maskenpflicht mehr
  • keine Zugangskontrollen mehr
  • Sportbetrieb Indoor und Outdoor ohne Beschränkungen möglich

Wir appellieren trotzdem an alle Sportler weiterhin Abstände einzuhalten und die nötige Vorsicht walten zu lassen, so dass das Ansteckungsrisiko so klein wie möglich gehalten wird.

Foto: Christiane Döge

Für die SSF Dragons Bonn geht es am Wochenende in der 1. Bundesliga mit dem Nachholspiel gegen die Floor Fighters Chemnitz weiter.
Nachdem die Dragons am letzten Wochenende gegen die DJK Holzbüttgen und den TV Schriesheim zwei bittere Niederlagen einstecken mussten, sollen diesmal die nächsten Punkte für den Klassenerhalt gesammelt werden.

Lina Adams sichert sich die MVP Medaille im Spiel gegen die SnowTrex aus Köln (Foto: A. Ennenbach)

Aus dem vorletzten Spieltagswochenende konnten die Bonnerinnen nur zwei Gewinnsätze, jedoch keine Punkte mitnehmen. Im Derby gegen Köln reichte die Konzentration am Ende nicht, einen weiteren Satz für sich zu entscheiden; am Sonntag dominierten die Dingdener nur knapp in den verlorenen Sätzen. Trotz der Niederlagen wollen die Rheinländerinnen am finalen Spieltag gegen den BBSC Berlin die letzte Chance auf einen positiven Saisonabschluss nutzen.

Foto: Christiane Döge

Bei den beiden Auswärtsspielender 1. Bundesliga gegen Holzbüttgen und Schriesheim konnten die Herren der SSF Dragons Bonn leider nicht punkten.
Am Samstag trafen sie zunächst auf die DJK Holzbüttgen. Vor toller Kulisse und zahlreichen mitgereisten Fans starteten die Dragons anders als die Wochen zuvor äußerst konzentriert ins Spiel.

Foto: privat

Für die Deutschen Meisterschaften im schwimmerischen Mehrkampf, die vom 18. bis 20.03.2022 in Dortmund stattfanden, qualifizierten sich die SSFler Marlene Balg, Katarina Zimova und Simon Butscheid, da sie über die 200 Meter Lagen unter die 80 besten ihres Jahrgangs 2009 geschwommen waren.

v.l.: Alice Bruderreck, Dr. Wolff, Anke Bauz und Inga Rogge (Foto: Lutz Rogge)

Die Fibo – sie ist die weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit - das Ziel aller Sportinteressierten und Sportverrückten, also genau das richtige für 3 Frauen aus den Fitness-Studios der Schwimm- und Sportfreunde Bonn.
Voller Neugier, was uns wohl in diesem Jahr für Fitness-Neuheiten präsentiert werden würden, machten wir uns auf den Weg, die 5 vollbepackten Hallen mit allem, was den Sportbegeisterten das Herz höherschlagen lässt, zu durchqueren.

Malin Fischer (oben, 4. v.l.), Lino Dello Russo (oben, 2. v.r.) und Nouri Guenther

Zeitgleich fanden für die Judoka der SSF Bonn mehrere Turniere in Lünen, Hannover und Teplice statt.
Der Nationalkaderathlet Lino Dello Russo startete in Hannover bei einem Bundessichtungsturnier der Altersklasse U21 in der Gewichtsklasse -60kg und machte erneut durch den Gewinn der Bronzemedaille auf sich aufmerksam. Die Resultate dieses Turniers sind ausschlaggebend für weitere Nominierungen durch Bundestrainer Andreas Tölzer.

Am vergangenen Dienstag (5.4.) fand das Spitzenspiel zwischen der TPSK Köln und der SSF Bonn in Sportpark Nord statt. Am Ende stand eine knappe 11:12 Niederlage.

Maasewerds und Molitors hoher Block steht gegen die kommenden Angreiferinnen (Foto: A. Ennenbach)

Die Saison neigt sich auch für die Bizepsvolleys langsam dem Ende zu. Offiziell ist diese für die Damen vorbei. In den drei vor ihnen liegenden Spielen der 2. Bundesliga wird es nicht möglich sein, die Mannschaften vor ihnen noch einzuholen. Zwei der noch offenen Matches werden sie direkt an diesem Wochenende meistern: zum einen schlagen sie im nahegelegenen Köln gegen den Favoriten auf; am Sonntag wird dann nach langem Warten das Spiel gegen den Tabellennachbarn Dingden ausgetragen.

Foto: Harald Göbel

Unsere Paralympicssiegerin Annika Zeyen durfte sich erneut im Goldenen Buch der Stadt Bonn verewigen – für ihre Goldmedaille bei den Paralympischen Spielen in Tokio und ihren WM-Titel im Straßenrennen im portugiesischen Estoril im letzten Jahr. Für Annika ist dies bereits der zweite Eintrag.
Wir gratulieren Dir nochmals herzlichst für Deine tollen Erfolge.

Foto: Christiane Döge

Für die 1. Herrenmannschaft der SSF Dragons Bonn steht in der 1. Bundesliga am Wochenende nicht nur am Samstag das brisante Westderby gegen Holzbüttgen an, sondern auch am Sonntag das Duell gegen den TV Schriesheim.
“Das Derby ist für jeden Spieler immer etwas ganz besonderes”, so der Bonner Topscorer, Florian Weißkirchen. Und trotz des schwierigen Saisonverlaufs sei man heiß auf das Spiel und überzeugt, dass man, wenn man an die Leistungen aus dem Hinspiel anknüpft, durchaus in der Lage sei, die Punkte aus Kaarst mit nach Hause zu nehmen.

Foto: Florian Zeck

Zum Abschluss der Regionalligasaison 2021/2022 ging es für die Bonner Erstvertretung der Herren am Mittwochabend in den Norden der Landeshauptstadt zum Nachholspiel bei den Füchsen Düsseldorf. Eigentlich hatte man schon Anfang März zur Fuchsjagd geblasen, musste diese aufgrund zahlreicher Covidfälle jedoch verschieben. Nun stand Trainer Deutschmann nahezu der vollständige Kader zur Verfügung.

Foto: Wilfried Chruscz

Leider konnte die 1. Herrenmannschaft bei ihren beiden Heimspielen in der 1. Floorball-Bundesliga am vergangenen Wochenende nicht punkten, sondern mußte zwei Niederlagen einstecken.
Am Samstag trafen die SSF Dragons Bonn auf die Tabellennachbarn aus Berlin. Nach dem die Dragons das Hinspiel noch mit 7:6 nach Verlängerung für sich entscheiden konnten, waren es diesmal die Berlin Rockets, die das Feld als Sieger verließen.

Unser Trainerpaar Nadine Wall und Michael Esser. Foto: N. Wall

Unsere Tanzabteilung bietet in den nächsten Wochen zwei neue Workshop-Reihen für Tanzbegeisterte und Solche, die es werden wollen.
Die Workshop-Reihe „Gesellschaftstanz für (Wieder-)Einsteiger richtet sich an Menschen mit keinen, geringen oder verschütteten Vorkenntnissen. Das Programm beinhaltet die Standardtänze Langsamer Walzer, Tango, Foxtrott bzw. Quickstep sowie die Latein-Tänze Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive. Mit dem (Wieder-) Erwerb wichtiger Grundlagen wird die Basis für gemeinsames Tanzen gelegt.