Nachrichtenarchiv

Foto: M. Dombrowski

Die alte Weisheit des legendären Giovanni Trappatoni passt perfekt zum Auftritt im Heimspiel der Oberligavolleyballer.
Gegen den TSV Germania Windeck setzte es eine bittere 1:3 Niederlage.
Nach toll erkämpftem ersten Satz, konnte das Bonner Team in den Sätzen 2 und 3 die Leistung nicht halten, sodass diese beiden Sätze sehr deutlich an die Gäste gingen.

v.l.: Emma Lunatscheck, Anna Muradyan, Nouri Günther, Hagen Boothe, Kieran Martins Trempeck, Marc Ivtchenko, Josef Ivtchenko, unten Ariane Weniger (Foto: Y. Bouchibane)


Gleich 8 von 9 Startern erreichten bei den Judo- KEM U15, ausgerichtet vom PSV Bonn, ihr Finale. Mit 5 Kreismeistern stellen sie auch den erfolgreichsten Verein vor dem 1. GJC und dem Beuler JC mit jeweils 4 ersten Plätzen.
Damit fahren die SSF- Bonn Judoka am 10.02 mit 9 Qualifizierten zur Bezirksmeisterschaft nach Leverkusen.

Randi Kleerbaum (Foto: S. Tasch)


Auch 2019 kämpft das Team der deutschen Flooballerinnen um die WM Teilnahme 2019, die für besten Damenteams vom 07.12. bis 15.12.2019 im schweizerischen Neuchâtel stattfindet.

Der Weg in die Schweiz führt vom 30.01. bis 03.02.2019 über die WM Qualifikation in Trencin, Slowakei. Dort wird das deutsche Team auf die Teams aus Spanien, Österreich, Russland und Finnland treffen.

Benjamin Wasiljew (Foto: T. Fix)

Bereits Sonntagmorgen stand das Spiel unter einem schlechten Omen. Durch die Verletzung von Dirk Bertram und Kapitän Simon Tewes und der kurzfristigen Krankheit von Benny Ho trat die Mannschaft um Benjamin Wasiljew mit drei Ersatzspielern gegen den Tabellendritten vom Nachbarverein an.
Nach 1:2 Spielen in den Doppeln konnten lediglich Felipe Camus und Niklas Schmickler jeweils einen Punkt für die Moral beisteuern und die Mannschaft vom ESV sicherte sich verdient den 9:3 Sieg aus ihrer Sicht.

Um 20:00 wurde das Spiel SCU Emlichheim II gegen SSF Fotuna Bonn angepfiffen. Die Ansprache von Trainer Albert Klein vorm Spiel sollte etwas länger als gewöhnlich ausfallen, da er den verschiedenen Positionen noch einmal individuelle Anregungen und Einschätzungen mit Hilfe von Motivationskarten auf den Weg gab.

Dreifacher Torschütze Lucas Grünewald (Foto: A. Wienhold)

Auf dem Papier war es ein Topspiel, auf dem Feld nur ein Drittel lang: Die SSF Dragons Bonn haben nach leichten Anlaufschwierigkeiten den Tabellen-Vierten Tollwut Ebersgöns mit 14:4 vom Platz gefegt.

Dabei hielt der starke Aufsteiger im ersten Drittel gut mit, ging nach fünf Minuten sogar in Führung. Doch die Schockstarre im Sportpark Nord taute schnell auf, als Lucas Grünewald heiß lief.

Foto: M. Dombrowski

Im Sonntagnachmittagspiel in der Oberliga gegen den SV Wipperfürth konnten zwei wichtige Punkte eingefahren werden. Wipperfürth, in der Tabelle hinter der Bonner Erstvertretung platziert, war auf keinen Fall zu unterschätzen, handelte es sich immerhin um das einzige Team, das den alles dominierenden Tabellenführer diese Saison bezwingen konnte.


Die Schwimm- und Sportfreunde Bonn suchen Verstärkung für ihr TEAM!

Wir suchen:

Auszubildenden (m/w/d) zum Fachangestellten für Bäderwesen
Bewerbungsschluss ist der 30.04.2019

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Am Donnerstag, 24. Januar 2019 von 18.30 - 19.30 Uhr bieten die Schwimm- und Sportfreunde (SSF) eine Schnupperstunde in Tai Chi an. Wer möchte, kann unverbindlich teilnehmen und unser Tai Chi kennen lernen.
Ab dem 31. Januar findet der neue Einsteigerkurs statt. Der Kurs endet am Samstag, 23. Februar 2019.
Er findet statt im Bootshaus der SSF Bonn in Beuel, Rheinaustr. 269 (Eingang Ernst-Moritz-Arndt-Straße beim Fitness-Studio).

Zurück im Team: Benny Ho (Foto: T. Fix)


Sonntag, 20. Januar 2019 um 14.00 Uhr
SSF Bonn 1. Herren – ESV BR Bonn
Turnhalle Jahnschule, Herseler Str. 3, 53117 Bonn-Graurheindorf.

Wieder laden wir ein, unser Team kräftig zu unterstützen. Seht euch wieder Spitzen-Tischtennis der Verbandsliga in toller Atmosphäre an. Eintritt frei.

Foto: I. Furch

Der Pokalkracher ging nach hinten los, jetzt wollen die Dragons am Sonntag in der Liga nach vorne durchstarten. Gegen den starken Aufsteiger Ebersgöns (um 13 Uhr im Sportpark Nord) darf sich Bonn keinen Ausrutscher leisten.

Jugend in Leverkusen // Foto: Bernd Hoppe

Am 13. Januar 2019 fand der letzte von drei Läufen der 8. Winterlaufserie in Leverkusen statt.

Das Care Concept Nachwuchsteam der SSF Bonn Triathleten (Tri-Kids und Jugend) war wieder stark mit 25 Kindern vertreten.

Bei strömenden Regen ging es auf die 3 Laufstrecken (1000m/ 2600 m und 5000m). ...

Gemeinsam mit dem Bonner SC richten wir in diesem Jahr bereits zum dritten Mal die Bonner Sportsitzung aus. Am 09.02.2019 erwartet euch ein attraktives, kunterbuntes Bühnenprogram mit den Top-Bands des Karnevals. Die Domstürmer, Bernd Stelter und die Klüngelköpp sind nur eine kleine Auswahl des Programms.
Karten für die Party gibt es unter bonntickets.de oder an allen BonnTicket Vorverkaufsstellen. Jedes SSF-Mitglied hat die Möglichkeit sich seine persönliche Karte zum Vorzugspreis von 20,00 EURO incl. aller Gebühren zu sichern. Bitte den gültigen Mitgliedsausweis vorlegen!
Weitere Infos erhaltet ihr unter karneval@ssfbonn.de.
Wir freuen uns auf euch!!


Die SSF Bonn suchen ab sofort Mitarbeiter (m/w/d) für das Schwimmbad auf 450 € - Aushilfsbasis.
Voraussetzungen: Die Bereitschaft am Wochenende / an Feiertagen zu arbeiten. Für die Tätigkeit im Schwimmbad ist eine DLRG Silber Ausbildung erforderlich, die innerhalb der letzten zwei Jahre verlängert wurde. Interessenten können sich an Torsten Sasse (Torsten.Sasse@ssfbonn.de) wenden.

v.l.n.r: Jan Kolisko, Johan Gallwitz und David Vent (Foto: I. Furch)

20 Minuten trennten die Dragons Bonn von der Sensation und dem Final4. Vor dem letzten Drittel rieben sich die Zuschauer beim Blick auf die Anzeigetafel ungläubig die Augen: 5:4 führten die Gastgeber gegen den Rekordmeister aus Weißenfels. Aber nach zwei Dritteln im Olymp folgte eines zum vergessen.

(Foto: Ingo Furch)

Es ist eine seltene Chance, eine großartige Möglichkeit: Mit dem Viertelfinale gegen den deutschen Meister UHC Weißenfels vor heimischen Publikum läuten die SSF Dragons Bonn das Jahr 2019 ein.
Der Fußball hat Bern 1954. Eishockey hat Pyeongchang 2018. Und Floorball hat Bonn 2013. Gibt es nach dem Wunder von vor sechs Jahren eine neue Sensation? Damals rang Bonn Weißenfels im Sportpark Nord mit 2:1 nieder – zwei Spieler aus dem aktuellen Kader waren mit dabei.

SSF Spieler Safak Temel (grün-weißes Trikot) beim Spiel der Auswahl West gegen die Auswahl Sachsen-Anhalt (Foto: Ch. Döge)

Bei der U17 Trophy 2019, einem halbjährlich stattfindenden Sichtungsturnier des deutschen Floorballverbandes (Floorball Deutschland), traten am Wochenende die vier Regionalauswahlen Nord, West, Sachsen-Anhalt und Sachsen/FVBB zum Kamp um den Wanderpokal an. Gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden, sodass insgesamt sechs Partien auf dem Programm standen.

vl.: Emma Lunatscheck, Nari Bröhl, Kaya Gäng, Maxim Belender, Alexander Wagner, Michael Borowski, Cedrik Weniger, Niklas Jost (Foto: Y. Bouchibane)

Schon traditionell beginnen die SSF-Bonn Judoka ihre Wettkampfsaison noch in den Ferien. Im belgischen Meeuwen-Gruitrode fand zum 27. mal das Turnier "Troffe van de Donderslag" statt. An zwei Tagen wurde in verschiedenen Altersklassen um die ersten internationalen Medaillen des Jahres gekämpft.
Während Hagen Boothe und Nouri Günther in diesem Jahr zum ältesten Jahrgang der U15 gehören, startete Vereinskamerad Lino Dello Russo als Jüngster in der U18. Alle drei ließen ihre Konkurrenten chancenlos und gewannen jeden ihrer Kämpfe vorzeitig!

An diesem Wochenende (05. und 06.01.2019, jeweils ab 09:00 Uhr) ist der Sportpark Nord Austragungsort der sogenannten U17 Trophy. Bei diesem halbjährlich stattfindenden Sichtungsturnier des deutschen Floorballverbandes (Floorball Deutschland) treffen die besten Nachwuchstalente der Regionalauswahlen West (Floorball NRW und Floorball Hessen), Nord, Sachsen-Anhalt und Sachsen/FVBB (Sachsen/Berlin-Brandenburg) aufeinander.
Mit Moritz Blümke, Vincent Kaufmann, Arno Fritsch, Safak Temel, Baris Temel, Julius Grumbach, Marius vom Eyser und Leander Leyhe sind diesmal acht Spieler der SSF Dragons Bonn für die Westauswahl nominiert und bilden damit den größten Block.
Max Diehl


Der Vorstand und das Mitarbeiterteam der SSF Bonn wünschen allen Mitgliedern und ihren Familien frohe, geruhsame Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr.