Nachrichtenarchiv

Teilnehmer Rosenmontag 2019 (Foto: SSF-Archiv)

Alaaf zusammen!!!
Auch in diesem Jahr werden wir uns als Verein wieder mit einer Fußgruppe am Bonner Rosenmontagszug beteiligen.
In Anlehnung an das Sessionsmotto „Jötterfunken överall -Beethoven, Bonn un Karneval“ werden wir unter dem Motto „Jötterfunken överall - Mir SSF ́ler fiere Karneval“ laufen.


Die Schwimm- und Sportfreunde Bonn 1905 e. V. suchen ab dem 01.08.2020 eine/n

Auszubildende/n zum Sport- und Fitnesskaufmann (m/w/d)

4. Bonner Sportsitzung (Foto: F. Welt)

Bunt, schrill und laut feierten am gestrigen Abend die Jecken im sehr gut gefüllten Brückenforum Beuel. Der Bonner SC und die SSF Bonn hatten zur 4. Bonner Sportsitzung geladen. Gemeinsam mit Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan schunkelte der Saal zu Klängen von Kasalla, Cat ballou, den Räubern, Druckluft und den Köbessen.

Foto: C. Prior
Mit breiter Brust traten die Bonner Jungs in der Oberliga am frühen Sonntag Morgen in Moers an. Dank eines Testspiels am Donnerstag bestens auf druckvolle Aufschläge eingestellt, begann man auch gleich wie die Feuerwehr!

Unser Trainerpaar Jürgen Rothböck und Ute Schmidt (Foto: J. Rothböck)


Liebe SSF´ler,
auch in 2020 setzt die Tanzsportabteilung ihre lose Reihe an offenen Workshopangeboten fort.
Wollt Ihr West Coast Swing in kompakter Form kennenlernen? Dann ist unser WestCoastSwing-Bootcamp genau das Richtige für Euch!

Wann: 15. März 2020, 14.00 – 18.00 Uhr
Wo: Sporthalle Bonns Fünfte, Eduard-Otto Straße 9, 53129 Bonn
Teilnahmegebühr: 10 € für SSF Mitglieder, 15 € für Nichtmitglieder.

vl.: Kieran Martins Trempeck, Nouri Günther, Marc Ivtchenko (Foto: I. Martins)

Die jungen Wilden dominierten die Bezirksmeisterschaften der U18 am Sonntag in Leverkusen. Mit insgesamt nur 82 Teilnehmern aus 4 Bezirken waren die Qualifikationsmeisterschaften recht spärlich besetzt. 21 Judoka des jüngsten Jahrganges 2005 qualifizierten sich für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften in zwei Wochen. Die restlichen 17 Plätze teilten sich die Jahrgänge 2004/2003.

Die SSF Teilnehmer (Foto: Y. Bouchibane)
Leider starteten insgesamt in allen Gewichtsklassen nur 43 Judoka bei den Kreiseinzelmeisterschaften der U15.
Mit 7 Jungs und 4 Mädchen stellten die SSF-Bonn ein Viertel aller Teilnehmer. Alle SSF-Bonn Nachwuchsjudoka qualifizierten sich für die Bezirksmeisterschaften in zwei Wochen in Leverkusen.

Foto: C. Prior

Nachdem unsere erste Herrenmannschaft im Hinspiel zu Beginn der Hinrunde der Oberliga noch an der Ratheimer Abwehr gescheitert war, konnte das Rückspiel auf dem heimischen Bonner Parkett deutlich 3:0 (-10; -17; -8) gewonnen werden.

Ab SOFORT habt ihr die Möglichkeit euch für unsere Feriencamps in den Sommer- und Herbstferien 2020 anzumelden. Zögert bei Interesse nicht mit einer Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist sehr begrenzt. Anmeldeformulare und weitere Informationen findet ihr hier.

Ihr wisst noch nicht, was ihr in den Osterferien machen wollt? Dann fahrt doch mit uns eine Woche nach Worriken. Aktuell haben wir noch wenige Restplätze für die Fahrt frei. Bei Interesse zögert nicht mit einer Anmeldung.  Das Anmeldeformular und weitere Informationen findet ihr HIER.

 

Frauen Selbstverteidigung
Selbstverteigigung Frauen

Die JuJutsu Abteilung der SSF Bonn bietet in diesem Jahr wieder einen Kurs in Frauenselbstverteidigung an. Informationen gibt es im beiliegendem Flyer. Die Anmeldung ist noch bis zum 07.02.2020 möglich.

1. Damenmannschaft (Foto: A. Klein)

Der Fluch bleibt ungebrochen. Die Sporthalle vom Blau Weiß Aasee liegt uns einfach nicht. Auch am letzten Wochenende zogen wir mit 1:3 leider den Kürzeren und fuhren ohne Punkte wieder nach Bonn.
Der erste Satz entwickelte sich schnell zu einem ständigen Hin und Her mit vielen langen Ballwechseln und guten Abwehraktionen auf beiden Seiten.

Ab dem 03.02.2020 werden wir wieder einen ZUMBA Fitnesskurs anbieten können. Der Kurs wird montags von 18:00 - 19:00 Uhr in der Turnhalle der Karlschule stattfinden. Weitere Informationen und das notwendige Anmeldeformular findet ihr hier!

Foto: C. Prior

Nachdem in der letzten Woche die Premiere in der ungewohnten Halle von Bonns Fünter nicht ganz so erfolgreich war, konnten die Bonner Herren in dieser Woche den Sieg souverän einfahren.
Diesmal auch wieder mit an Bord waren Zuspieler Selmoser und, frisch aus dem Höhentraining, Libero Prior.

Unsere erfolgreiche U 20 m (Foto: privat)

Frühmorgens in Hörde eingetroffen waren unsere Volleyball-Jungs doch etwas überrascht, in der Quali A zur Westdeutschen Meisterschaft ein so gutes Niveau vorzufinden. Alle Teams waren „der große Unbekannte“, weil es im Jahrgang 2001 noch nie zu einem Aufeinandertreffen gekommen ist.

Start beim Runners Memorial Silvesterlauf Kapstadt Südafrika (Foto: M. Becker)

Am 31.12.2019 nahmen einige Athleten der Abteilung Moderner Fünfkampf im Rahmen ihres Aufenthaltes in Kapstadt am 8km Silvesterlauf an der Waterfront teil.

Der Volkslauf bot eine beeindruckende Kulisse und ein Teilnehmerfeld von 1.500 Startern.
Eine tolle Möglichkeit um seine Form zu präsentieren.

Foto: Hannah Lamby

Die ersten drei Punkte des neuen Jahres bleiben nach einem 3:0-Heimsieg gegen Wietmarschen bei uns in Bonn.
Nach der etwas längeren Weihnachtspause ist es immer schwer wieder in die gewohnte Form zu finden. Und so starteten wir auch im ersten Satz.

Die 1. Herrenmannschaft (Foto: T. Fix)

Im Spitzenspiel der 1. Herren-Mannschaft gegen die TTG Niederkassel musste diese sich mit einem 8:8-Unentschieden zufriedengeben.
Nachdem drei Spiele knapp im fünften Satz verloren gingen, stand es zunächst 1:4. Zur Halbzeit verkürzten wir auf 4:5. Beide Seiten gewannen noch je drei Einzel.

Foto: P. Schmidt

Eigentlich sollte im ersten Heimspiel in der Halle von Bonns Fünfter in Kessenich vor zahlreichen Fans ein Sieg her. Daran, dass dies nicht glückte, hatte die Aachener Abwehr um den starken Libero einen großen Anteil.
Ebenfalls einen großen Anteil hatte die personelle Not auf Schlüsselpositionen im Team von Trainer Brügge.

Foto: Ch. Döge

Im ersten Heimspiel des Jahres in der Floorball-Bundesliga hat es für die SSF Dragons Bonn eine deftige 4:12-Niederlage gegen Chemnitz gesetzt.
Wie schon im Hinspiel erwischte Bonn keinen guten Start und lag schnell mit zwei Toren hinten. Nach zehn verschlafenen Minuten aber regten sich die Drachen: Weißkirchen verkürzte erst per Schlenzer und glich dann kurz vor Drittelende mit einem satten Schuss aus.