Nachrichtenarchiv

Floorball: U17 holt in Endspielkrimi ersten Jugendtitel der Vereinsgeschichte

In einem packenden Penalty-Krimi gegen die Floor Fighters Chemnitz sicherte sich das U17-Großfeld-Team der Dragons sensationell den Deutschen Meistertitel. In der Vorrunde war das Team in der Verlängerung noch knapp an den Floor Fighters gescheitert und auch im Finale lag es im Schlussabschnitt mit zwei Toren hinten. Doch eine bravouröse Aufholjagd und ein Last-Minute-Tor von Oguzhan Aydin retteten die Bonner in die Overtime. Hier überstanden die Jungdrachen eine Unterzahl und erzwangen das Penaltyschießen. Der 07. Juni 2015 wird damit in die Geschichtsbücher der Floorball-Abteilung eingehen, denn es ist der erste nationale Titel im Jugendbereich.

Weiterlesen

Bonn für Entdecker: Der Martinsplatz vor dem Bonner Münster – eine Stadtführung mit Bruno Hoenig

Bonner Münster (Foto: Inga Rogge)
Bonner Münster (Foto: Inga Rogge)

Nur der Grundriss der Martinskirche ist heute noch kenntlich. Vor dem Chor des Bonner Münsters ist er in der Pflasterung und im Asphalt der Straße als ein Band aus Porphyr-Quadern nachgezeichnet. Der kleine Zentralbau St. Martin wurde wahrscheinlich vor 1050 gemeinsam mit dem Münster aufgeführt. Er war möglicherweise nach dem Vorbild der Jerusalemer Grabeskirche gestaltet. Leider wurde er 1812 abgerissen. Und der ganze Bereich, einschließlich dem Kirchhof, wurde eine Grünanlage. An das frühere Aussehen erinnert nur noch ein Baum. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, an dieser Führung kostenfrei teilzunehmen, keine Voranmeldung erforderlich.
Wir treffen uns am Samstag, 20. Juni 2015, um 11:00 Uhr, vor dem Chor der Bonner Münsterkirche unter dem Baum an den Fahrradständern. Unbedingt viele gebrauchte, kleine Küchenmesser mitbringen. Zur gleichen Zeit ist da auch der Ökomarkt. Bei weiteren Fragen melden Sie sich bitte bei Inga Rogge 0228 422 92 72.

Inga Rogge

Judo: 11 von 20 Judoka kämpften im Finale der kreisoffenen Rhein-Sieg-Meisterschaften in Bornheim

(v. l. n. r. o.: Jothin Bröhl, Yannick Sommerhäuser, Marc Ivtchenkov, Jan Kumuini, Nouri Günther, Felix Mitschein; (u.:) Noah Krahnen, Soufian Abounnajah (Foto: Yamina Bouchibane)
(v. l. n. r. o.: Jothin Bröhl, Yannick Sommerhäuser, Marc Ivtchenkov, Jan Kumuini, Nouri Günther, Felix Mitschein; (u.:) Noah Krahnen, Soufian Abounnajah (Foto: Yamina Bouchibane)

Bei den kreisoffenen Rhein-Sieg-Meisterschaften in Bornheim, mit eingeladenen Vereinen aus Köln und Koblenz, erkämpften sich die Nachwuchsjudoka zahlreiche Medaillen. Die kleine Delegation der SSF-KämpferInnen war so jung, dass bis auf eine Ausnahme, alle im nächsten Jahr noch in den gleichen Altersklassen starten dürfen. Herausragend war die Leistung von Jan Kumuini (U12, -43 kg), der bis auf das Finale alle Kämpfe in weniger als 10 Sekunden gewann. Das Finale dauerte 40 Sekunden. Dafür bekam er bei der Siegerehrung neben der Goldmedaille auch einen Technikerpokal.

Weiterlesen

SSF-Familienfest

Liebe Mitglieder,


Die Schwimm- und Sportfreunde Bonn feiern am 13. Juni 2015 von 11 - 16 Uhr ihr zweites Familienfest im Sportpark Nord. An diesem Tag steht ein vielfältiges Angebot auf dem Programm:
Bonner Kindersportabzeichen, Spielolympiade mit Preisen, Kinderkarussel, Hüpfburg, Floorball,Tischtennis,Miniarmbrust, Kaffee und Kuchen, Leckeres vom Grill und vieles mehr.
Zeitgleich findet ein Leichtathletik Sportfest statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Einfach vorbeikommen und mitfeiern!

Die SSF Bonn freuen sich auf Ihren Besuch!


Weitere Informationen erhalten Sie an unserer Infotheke im Sportpark Nord,
telefonisch unter 0228-676868 und unter www.ssfbonn.de

Schwimmen: Mastersschwimmer überragend bei der DM in Regensburg

Die 47. Deutschen Meisterschaften „Kurze Strecke“ in Regensburg reihten sich für die Mastersschwimmer der SSF Bonn nahtlos in die in letzter Zeit hervorragende Erfolgsbilanz bei Titelkämpfen auf nationaler und internationaler Ebene ein. Mit 18 Gold-, 14 Silber- und 5 Bronzemedaillen im Gepäck gehörten die Bonner wieder zu den Top-Vereinen der Meisterschaft. Erfolgreichste Athleten waren Gerhard Hole (AK 80, 5 x Gold), Ute Hole (AK 70, 4 x Gold, 1 x Silber) und Elke Schmitz (AK 50, 2 x Gold). Gerhard Hole schwamm dabei vier Deutsche Altersklassenrekorde, während Elke Schmitz ihren eigenen Altersklassenrekord über 50m Brust verbesserte.

Weiterlesen

Lena Schöneborn zur Sportlerin des Monats Mai wählen

Lena Schöneborn (Foto: Max Junghänel)
Lena Schöneborn (Foto: Max Junghänel)

Unsere Moderne Fünfkämpferin Lena Schöneborn schaffte es im Mai, sowohl die Deutsche Meisterschaft im Modernen Fünfkampf zu gewinnen als auch den Sieg des Kremlin-Cups einzufahren. Wir gratulieren ihr herzlich zu diesen Erfolgen und zur Nominierung zur Wahl des General-Anzeigers zur Sportlerin des Monats. Für Lena kann noch bis Montag abgestimmt werden unter http://www.general-anzeiger-bonn.de/sport/sportler-des-jahres/abstimmung/.

Michael Stohldreyer

Alhassane Balde schafft Qualifikationshürde für die WM

Alhassane Balde
Alhassane Balde

Bei den Parathletics in Nottwill konnte Alhassane die geforderte Norm über 1500m deutlich unterbieten. Mit seiner neuen Bestzeit  von 3:00,39 hat er die Normzeit von 3:01,39 um eine Sekunde unterboten. Bei dem mit Weltklasse Sportlern besetzten Rennen konnte Alhassane insgesamt den 6. Platz belegen

Auf der 800m Strecke konnte er ebenfalls Bestzeit fahren, verpasste dort die Norm nur knapp und wurde insgesamt 9.

Zum Abschluss traten alle Spitzenfahrer noch auf der 5000m Strecke gegeneinander an. Alhassane konnte dieses erfolgreiche Wochenende mit einem sehr guten 6. Platz in der Zeit von 10:30,01 min. abschließen.

Nach der geschafften WM Qualifikation freut sich Alhassane auf die nächsten Meetings mit internationaler Konkurrenz.

 

Ute Pilger

Floorball/Perspektivteam: Randi Kleerbaum geht nach Finnland

Die deutsche U19- und Damen-Nationalspielerin Randi Kleerbaum wechselt zur kommenden Saison von den SSF Dragons Bonn ins finnische Turku zum FBC Loisto. Die 17-Jährige hat gerade ihr Abitur gemacht und will sich nun ganz auf Floorball konzentrieren: „Neben Schweden gehört Finnland zu den besten Floorball-Nationen der Welt. Ich möchte mich dort sportlich weiterentwickeln und freue mich auf die Herausforderungen, die auf mich warten.“

Weiterlesen

Judo: Drei Judoka im Finale des internationalen Turniers in Venray

Daniel Wegner (2. v. r., Foto: Yamina Bouchibane)
Daniel Wegner (2. v. r., Foto: Yamina Bouchibane)

Mit über 1400 Teilnehmern ist das internationale Turnier im niederländischen Venray eines der größten. Nationen aus den Beneluxländern, England, Schottland, Litauen, der Schweiz, Tschechien, Schweden, Russland, Ukraine, Slowenen und Polen starteten an zwei Tagen in allen Altersklassen. Tom Hartmann (+50 kg) von den SSF Bonn kam eine Woche nach seiner Goldmedaille in Kaizen wieder ins Finale. Nachdem er eine Yuko-Wertung abgegeben hatte kämpfte er beherzt und konnte seinen Gegner werfen. Jedoch bekam er vom niederländischen Unparteiischen leider keine Wertung und gewann so Silber in der Altersklasse U12.

Weiterlesen

Triathlon: TriKids weiterhin auf Erfolgskurs beim Schülertriathlon Hückeswagen

Joel Bastos-Simas, Finn Orgeich, Tizian Berlin, Lennart Müller und Bela Steinbrenne (v. l. n. r., Foto: Christian Berlin)
Joel Bastos-Simas, Finn Orgeich, Tizian Berlin, Lennart Müller und Bela Steinbrenne (v. l. n. r., Foto: Christian Berlin)

Am 30. Mai waren wieder einige TriKids sehr erfolgreich beim Schülertriathlon Hückeswagen unterwegs. So konnten Tizian Berlin (Sch. B) und seine Schwester Emily (Sch. A) ihre Altersklassen beide sehr souverän gewinnen. Lukas Kurtenbach schrammte bei den Schülern C mit Platz vier knapp am Podest vorbei und Bela Steinbrenner, Joel Bastos-Simas, Lennart Müller und Finn Orgreich konnten bei den Schülern B in einem großen Starterfeld die Plätze 7, 8, 9 und 11 belegen!

christian Thomas

Tischtennis: Schleifchen-Turnier

Simon Tewes (Foto: Tim Fix)
Simon Tewes (Foto: Tim Fix)

Beim diesjährigen Schleifchen-Turnier kämpften 23 Mitglieder um den Pokal. Bei diesem Turnier werden ausschließlich Doppel gespielt. Das Besondere ist, dass bei jeder Spielrunde die Doppelpaarungen wieder neu ausgelost werden. So kann jeder vom Jugendlichen über den Mannschafts- oder Hobbyspieler bis zum Senior mitspielen. Für jeden Sieg gibt es dann ein "Schleifchen" und wer am Ende des Tages die meisten Schleifchen ergattert hat, ist der Sieger. Gespielt wurden 19 Runden. Dabei konnte Simon Tewes mit 14 Punkten knapp vor Christoph Konitz (13 Punkte) den Sieg und damit den Pokal gewinnen. Dritter wurde punktgleich Benjamin Fürstenberg vor Johannes Knopp. Damit das Ganze eine runde Sache wurde, haben wir noch ein bisschen gegrillt und die spendierten Kuchen verputzt. Ein gelungener Tag für alle Teilnehmer, der im nächsten Jahr alle zum Mitmachen animieren sollte.

jörg brinkmann

Judo: Tom Hartmann holt erneut Gold

Tom Hartmann (Mitte, Foto: Yamina Bouchibane)
Tom Hartmann (Mitte, Foto: Yamina Bouchibane)

Tom Hartmann von der war am 23/24.05.2015 im niederländischen Pey-Echt auf dem internationalen Kaizen Tournament in der Gewichtsklasse +50 kg und der Altersklasse U12 wieder unschlagbar. Seine Vereinskameradin Elgin Vanderschaeghe (-44 kg) holte in derselben Altersklasse Silber. Alle U15-Starter schieden vorzeitig aus dem Turnier. Knapp an einer Medaille vorbei schlitterte Soraya Günther (-63 kg) mit Rang fünf, ebenso wie Bruder Nouri Günther (-38 kg) in der U12. In der Altersklasse U18 kamen Sebastian Berg (-66 kg) und Navid Jahangiri (-47 kg) mit dem dritten Platz aufs Treppchen.

Weiterlesen

Judo: Anastasia Borowski ist Westdeutsche Meisterin

Anastasia Borowski (Foto: Yamina Bouchibane)
Anastasia Borowski (Foto: Yamina Bouchibane)

In ihrem ersten U15-Jahr ließ Anastasia Borowski von den SSF Bonn die gesamte Konkurrenz hinter sich. Souverän erreichte die erst 11-Jährige ihr Halbfinale. Dort stand sie der Bezirksmeisterin aus Düsseldorf, Nele Wakup, gegenüber. Taktisch clever sicherte sie sich den Einzug ins Finale zuerst durch eine Wertung und durch zwei Strafen ihrer Gegnerin. Im Finale bewahrte Anastasia wie eine Große einen kühlen Kopf. Immer wieder wehrte sie die Angriffe ihrer Gegnerin, Katharina Löb vom JSV Düsseldorf, ab. Dann erzielte Anastasia eine Wertung. Obwohl sie in einen Armhebel geriet, konnte ihre Gegnerin sie nicht zur Aufgabe zwingen und es ging im Stand weiter. Beide Kämpferinnen bekamen Strafen wegen Verlassens der Matte: Anastasia eine, ihre Gegnerin gleich zwei. Am Ende der Kampfzeit stand Anastasia als Siegerin fest und holte ihren ersten Titel als Westdeutsche Meisterin in der Gewichtsklasse -33 kg.

Weiterlesen

Lena Schöneborn siegt zum zweiten Mal beim Kremlin-Cup

Lena Schöneborn (Foto: Max Junghänel)
Lena Schöneborn (Foto: Max Junghänel)

Lena Schöneborn hat wenige Wochen vor den Weltmeisterschaften einen wichtigen Prestigeerfolg gefeiert. Die frisch gebackene Deutsche Meisterin setzte sich beim Kremlin Cup in Moskau knapp vor Sarolta Kovács (Ungarn) und Donata Rimsaite (Russland) durch. Die letztjährige Zweitplatzierte Annika Schleu (Berlin) bewies mit dem sechsten Rang in einem hochklassigen Feld aufsteigende Form.

Weiterlesen

Floorball: Trainer gesucht

Mein linker, linker Platz ist frei... und zwar der auf der Trainerbank! Zur neuen Saison suchen wir eine/n neue/n Trainer/in für unser Bundesliga-Team.

Weiterlesen

Veranstaltungshinweis

Logo Stadtsportbund


Podiumsdiskussion unter dem Titel „Der Letzte macht das Licht aus!“ zur Zukunft des Theaters Bonn
am Montag, den 01.06.2015 um 19.30 Uhr auf der Opernbühne im Theater Bonn.
Mit auf dem Podium sitzen u.a. unser Ehrenvorsitzender Michael Scharf in seiner Funktion als Vorsitzender des Stadtsportbundes und der Vorsitzende der Bürgerbewegung „Bonner Bürger wehren sich“, Rainer Wolff. Die beiden stellen sich dieser Diskussion und werden versuchen, die Interessen des Sports in Bonn zu vertreten. Daher hat der Stadtsportbund alle Vereine um rege Beteiligung gebeten.
Die Teilnahme kostenfrei und der Einlass derzeit auch noch nicht über eine Kartenvergabe geregelt.
Maike Schramm

Schwimmen: Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2015

Zehn SSF-Athleten haben sich bei den NRW Meisterschaften für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen qualifiziert: Rebecca Dany, Carlos Fischer, Sarah Kirrinnis, Max Pilger, Krista Reksna, Tim Schacht, Daniel Schäfer, Lea Schäfer, Laura Schnürle und Lara Wiedemann. Wir gratulieren ihnen und wünschen viel Erfolg bei den anstehenden Titelkämpfen. 

Foto: Oben, stehend von links: Cheftrainer Thorsten Polensky, Carlos Fischer, Sarah Kirrinnis, Laura Schnürle, Rebecca Dany, Henrik Würdemann; vordere Reihe von links: Daniel Schäfer, Krista Reksna, Lara Wiedemann, Lea Schäfer.

Die Schwimmabteilung der SSF Bonn

Die neue skinfit-Kollektion ist da

skinfit (Foto: Skinfit)

Skinfit bietet jedem SSF-Mitglied einen Rabatt in Höhe von 25 % auf den normalen Preis für die Teile der Vereinskollektion. Diese Kollektion ist exklusiv für SSF-Mitglieder und wird in jedem Jahr erneuert, womit wir immer die aktuellen Produkte im Angebot haben. Der offizielle Ausrüster der SSF-Triathleten ist ein Premiumhersteller von funktioneller Sportbekleidung. Klickt einfach auf den Link unten, um zur Kollektion zu gelangen, oder auf das skinfit-Logo auf der SSF-Startseite.

Christoph Mertens und Michael Stohldreyer

Weiterlesen

Floorball: Bonn bei allen Jugendmeisterschaften 2015 vertreten

Eine erneut sehr erfolgreiche Jugendsaison der SSF Dragons Bonn neigt sich dem Ende zu. Bonn war als einziger Verein auch dieses Jahr bei allen in NRW angebotenen Floorball-Jugend-Ligen vertreten. Dabei zeigten die Junioren erneut ihre Qualitäten und hatten gehörig Spaß mit dem Lochball. Nicht nur spielten in allen Westligen Bonner Teams mit, auch qualifizierte Bonn sich für alle Endrunden.

Weiterlesen

Schwimmen: Zwei Titel bei NRW Jahrgansmeisterschaften für Daniel Schäfer

Daniel Schäfer Jahrgang 2001 war mit zwei Titeln über 100 m und 200 m Rücken sowie Platz zwei über 50 m Rücken und 50 m Schmetterling der erfolgreichste Teilnehmer der SSF Bonn NRW Jahrgangsmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge (2003 bis 1999) im Landesleistungszentrum in Köln. Besonders seine Leistung über 200 m Rücken in 2:20,37 min, hier verbesserte er sich um 3,5 Sekunden, lässt für die Zukunft aufhorchen.

Weiterlesen