Nachrichtenarchiv

Gemeinsam mit dem Bonner SC richten wir in diesem Jahr bereits zum dritten Mal die Bonner Sportsitzung aus. Am 09.02.2019 erwartet euch ein attraktives, kunterbuntes Bühnenprogram mit den Top-Bands des Karnevals. Die Domstürmer, Bernd Stelter und die Klüngelköpp sind nur eine kleine Auswahl des Programms.
Karten für die Party gibt es unter bonntickets.de oder an allen BonnTicket Vorverkaufsstellen. Jedes SSF-Mitglied hat die Möglichkeit sich seine persönliche Karte zum Vorzugspreis von 20,00 EURO incl. aller Gebühren zu sichern. Bitte den gültigen Mitgliedsausweis vorlegen!
Weitere Infos erhaltet ihr unter karneval@ssfbonn.de.
Wir freuen uns auf euch!!


Die SSF Bonn suchen ab sofort Mitarbeiter (m/w/d) für das Schwimmbad auf 450 € - Aushilfsbasis.
Voraussetzungen: Die Bereitschaft am Wochenende / an Feiertagen zu arbeiten. Für die Tätigkeit im Schwimmbad ist eine DLRG Silber Ausbildung erforderlich, die innerhalb der letzten zwei Jahre verlängert wurde. Interessenten können sich an Torsten Sasse (Torsten.Sasse@ssfbonn.de) wenden.

v.l.n.r: Jan Kolisko, Johan Gallwitz und David Vent (Foto: I. Furch)

20 Minuten trennten die Dragons Bonn von der Sensation und dem Final4. Vor dem letzten Drittel rieben sich die Zuschauer beim Blick auf die Anzeigetafel ungläubig die Augen: 5:4 führten die Gastgeber gegen den Rekordmeister aus Weißenfels. Aber nach zwei Dritteln im Olymp folgte eines zum vergessen.

(Foto: Ingo Furch)

Es ist eine seltene Chance, eine großartige Möglichkeit: Mit dem Viertelfinale gegen den deutschen Meister UHC Weißenfels vor heimischen Publikum läuten die SSF Dragons Bonn das Jahr 2019 ein.
Der Fußball hat Bern 1954. Eishockey hat Pyeongchang 2018. Und Floorball hat Bonn 2013. Gibt es nach dem Wunder von vor sechs Jahren eine neue Sensation? Damals rang Bonn Weißenfels im Sportpark Nord mit 2:1 nieder – zwei Spieler aus dem aktuellen Kader waren mit dabei.

SSF Spieler Safak Temel (grün-weißes Trikot) beim Spiel der Auswahl West gegen die Auswahl Sachsen-Anhalt (Foto: Ch. Döge)

Bei der U17 Trophy 2019, einem halbjährlich stattfindenden Sichtungsturnier des deutschen Floorballverbandes (Floorball Deutschland), traten am Wochenende die vier Regionalauswahlen Nord, West, Sachsen-Anhalt und Sachsen/FVBB zum Kamp um den Wanderpokal an. Gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden, sodass insgesamt sechs Partien auf dem Programm standen.

vl.: Emma Lunatscheck, Nari Bröhl, Kaya Gäng, Maxim Belender, Alexander Wagner, Michael Borowski, Cedrik Weniger, Niklas Jost (Foto: Y. Bouchibane)

Schon traditionell beginnen die SSF-Bonn Judoka ihre Wettkampfsaison noch in den Ferien. Im belgischen Meeuwen-Gruitrode fand zum 27. mal das Turnier "Troffe van de Donderslag" statt. An zwei Tagen wurde in verschiedenen Altersklassen um die ersten internationalen Medaillen des Jahres gekämpft.
Während Hagen Boothe und Nouri Günther in diesem Jahr zum ältesten Jahrgang der U15 gehören, startete Vereinskamerad Lino Dello Russo als Jüngster in der U18. Alle drei ließen ihre Konkurrenten chancenlos und gewannen jeden ihrer Kämpfe vorzeitig!

An diesem Wochenende (05. und 06.01.2019, jeweils ab 09:00 Uhr) ist der Sportpark Nord Austragungsort der sogenannten U17 Trophy. Bei diesem halbjährlich stattfindenden Sichtungsturnier des deutschen Floorballverbandes (Floorball Deutschland) treffen die besten Nachwuchstalente der Regionalauswahlen West (Floorball NRW und Floorball Hessen), Nord, Sachsen-Anhalt und Sachsen/FVBB (Sachsen/Berlin-Brandenburg) aufeinander.
Mit Moritz Blümke, Vincent Kaufmann, Arno Fritsch, Safak Temel, Baris Temel, Julius Grumbach, Marius vom Eyser und Leander Leyhe sind diesmal acht Spieler der SSF Dragons Bonn für die Westauswahl nominiert und bilden damit den größten Block.
Max Diehl


Der Vorstand und das Mitarbeiterteam der SSF Bonn wünschen allen Mitgliedern und ihren Familien frohe, geruhsame Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr.

Turnierpaar bei der Siegerehrung (Foto: C. Siebenbürger-Thiebes)
Foto: C. Siebenbürger-Thiebes

Nach dem Aufstieg in die S-Klasse Senioren III Standard im Februar folgte ein wechselhaftes Turnierjahr für Ferdinand Faßbender und Christine Siebenbürger-Thiebes. Im März endete Christines Reise mit der Skiabteilung mit einem Rippenbruch. Nach wochenlanger Zwangspause gelang ein Wiedereinstieg an Pfingsten.
Im Sommer wechselten sich Knieprobleme bei Ferdinand mit diversen Hallensperrungen ab.
Obwohl man von einem austrainierten Zustand nicht sprechen konnte, wurden ab November wieder Turnierstarts gewagt.

Liebe SSF'ler,
rechtzeitig zu Karneval bieten wir einen Discofox-Workshop an, um euch auf die fünfte Jahreszeit einzustimmen. Egal, ob Anfänger oder Wiedereinsteiger, alle sind herzlich willkommen. Der Workshop findet am 17.02.2019 in der Halle am Sportpark Nord statt.
Mitglieder zahlen 10 € pro Person // Nichtmitglieder zahlen 15 € pro Person
Anmeldungen und Fragen an sportwart@tanzen.ssfbonn.de
Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

15.12.2018 - Kai Willems in Spiel gegen Kaufering (Foto: Ingo Furch).
Kai Willems (Foto: I. Furch)

Schöne Bescherung: Zwei Tage vor Heiligabend sind die SSF Dragons Bonn beim BSV Roxel zu Gast. Bei der Rückfahrt sollten möglichst drei Punkte im Sack sein.
Die größte Herausforderung dabei: „Wir müssen das starke Spiel gegen Kaufering abhaken und uns wieder voll auf unsere wichtigste Aufgabe vorbereiten – die Liga“, warnt Trainer Mathis Janesch seine Mannschaft

Tom Clemens
Zum Abschluss eines erfolgreichen Jahres kann sich Tom Clemens, Moderner Fünfkämpfer der SSF Bonn, über die Berufung in den Nachwuchskader 2 durch den Deutschen Leichtathletik Verband (DLV) freuen.
Die Vielfalt an Disziplinen der Modernen Fünfkämpfer ermöglicht es den Athleten sich mit den Spezialisten in der Einzeldisziplinen zu messen.

Foto: D. Civello

Leider beenden wir das Jahr mit einer 3:0- Niederlage in Bremen. So eindeutig wie das Ergebnis war das Spiel leider ebenfalls.
Im ersten Satz gerieten wir schnell in einen Rückstand und konnten diesen nicht mehr aufholen, sodass der Satz mit 15:25 an Bremen ging.
Im zweiten Satz begannen wir stark und konnten uns einen Vorsprung erarbeiten. Zum Ende hin setzten uns die Bremerinnen nach vielen Eigenfehlern wieder unter Druck und so ging die Führung wieder verloren.

Jan Kolisko nach seinem Siegtreffer (Foto: I. Furch)

Die SSF Dragons Bonn haben für eine Sensation gesorgt und im Pokal-Achtelfinale den Bundesligisten Red Hocks Kaufering mit 7:6 nach Verlängerung ausgeschaltet.
Die Spieler standen nach Spielende noch lange auf dem Feld und schauten mit ungläubigen Augen auf die Anzeigetafel: Auf der stand ein 7:6 nach Verlängerung – das Ergebnis einer magischen Pokalnacht.

Die Top 10 (Foto: S. Günther)

Die Judoka der Schwimm- und Sportfreunde Bonn sind spitze. Zum Abschluss der Wettkampfsaison belegt die kleine Abteilung Platz 4 in der Vereinsrangliste des Nordrhein-Westfälischen Judoverbandes. Und auch in den Einzelwertungen sind zwei Athleten der SSF ganz oben dabei: Jano Rübo auf Platz 3 der Altersklasse U18 und die EM-Teilnehmerin Malin Fischer in der gleichen Altersklasse auf Platz 1.

Foto: M. Diehl

Trotz anfänglicher Führung unterliegen die Damen der SSF Dragons Bonn dem Rekordmeister UHC Sparkasse Weißenfels im Pokal Achtelfinale mit 4:6.
Die Pokalauslosung bescherte den Bonner Floorball Damen kurz vor Weihnachten ein Auswärtsspiel bei Rekordmeister UHC Sparkasse Weißenfels zum Pokalachtelfinale. Beim letzten Aufeinandertreffen in der Liga konnte Bonn das Spiel lange ausgeglichen halten, was auch das Ziel für diesen KO-Spieltag sein sollte.

16.12.2018 VB Oberliga Herren, Foto: Martin Dombrowski
Foto: M. Dombrowski
Sonntag nachmittag ging es für die Oberligamannschaft der SSF-Fortuna Bonn zum FC Junkersdorf Köln, der zur Zeit den zweiten Tabellenplatz inne hat.
Im ersten Satz wirkte Bonn, vielleicht den auch in der Halle zu spürenden kühlen Temperaturen geschuldet, noch recht steif und phasenweise unkonzentriert. Dennoch konnte der Satz lange Zeit offen gehalten werden.

Alle Kinder bis 12 Jahre sind herzlich eingeladen zum Auftakt der Tischtennis-Mini-Meisterschaften 2018/19. Das verpflichtet zu nichts und ist kostenlos, bringt den Kids aber jede Menge Spaß. Mädchen und Jungen spielen getrennt, jeweils unterteilt nach Altersklassen (bis 8 Jahre, bis 10 Jahre und bis 12 Jahre). Mitspielen dürfen alle Kinder, die noch nie am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben und keinen Spielerpass besitzen – das sorgt für Chancengleichheit.
Auch die SSF Bonn beteiligen sich wiederum an dieser Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes. Wir führen am Sonntag, den 13. Januar 2019 um 11.00 Uhr (Anmeldeschluss um 10.45 Uhr) den Ortsentscheid Bonn-Nord in der Turnhalle der Alten Jahnschule, Herseler Str. 3 in Graurheindorf durch.

Ute Pilger

In jedem Jahr markiert die feierliche Verleihung der FELIX-Awards an die erfolgreichsten NRW-Sportler des Jahres den Abschluss eines Sportjahres in Nordrhein-Westfalen. Bei der Gala am Freitag (14. Dezember) sorgten über 1.000 Gäste in der Dortmunder Westfalenhalle für einen würdigen Rahmen.
Erstmals wurde 2018 zudem ein Sonder-FELIX in der Kategorie „Ehrenamt“ vergeben, um auch die engagierten Menschen hinter den Kulissen zu würdigen. Stellvertretend für alle Ehrenamtler/-innen erhielt Ute Pilger von den Schwimm- und Sportfreunden Bonn diese Trophäe.

KiA - Logo
KiA - Sport- Spiel- und Bewegungsschule
 
Ab SOFORT habt ihr die Möglichkeit euch für die neu ins Leben gerufenen KiA Schwimmgruppe freitags von 16-17 Uhr anzumelden. Die Gruppe ist für alle Kinder ab 8 Jahren geeignet, die Spaß am Schwimmsport haben, mindestens das Bronze-Abzeichen besitzen und Lust auf ein wenig Herausforderung haben. Das Schwimmniveau dieser Gruppe knüpft an das Niveau der Tiger Schwimmgruppe an und fördert darauf aufbauend die Schwimmausbildung. Kursbeginn ist der 11.02.2018. Die Anmeldungen findet ihr hier!

Das Anmeldeverfahren für alle weiteren KiA Kurse beginnt ab dem 01.01.2019.