Annika Zeyen und Alhassane Balde für die Paralympics in Tokyo nominiert

von Maike Schramm (SSF)

Annika Zeyen und Alhassane Balde
Annika Zeyen und Alhassane Balde (Foto: A. Gmeiner)

Der Deutsche Behindertensportverband nominierte am 19.07. die deutschen Teilnehmer für die Paralympischen Spiele, die vom 24. August bis 5. September in Tokyo stattfinden - insgesamt 134 Athleten und Athletinnen aus 18 Sportarten.

Mit dabei sind Annika Zeyen und Alhassane Balde von den SSF Bonn.

Für Annika ist es bereits die fünfte Paralympics-Teilnahme. Nachdem sie bei den bisherigen Spielen mit der Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft sehr erfolgreich war, startet sie dieses Mal als Handbikerin im Straßenrennen, im Zeitfahren und mit der Mixed-Staffel.

Für Alhassane sind es die vierten Paralympics. Mit seinem Rennrollstuhl wurde er für die Strecken 800 m, 1500 m und 5000 m nominiert.

 

Zurück