News

Am vergangenen Dienstag (5.4.) fand das Spitzenspiel zwischen der TPSK Köln und der SSF Bonn in Sportpark Nord statt. Am Ende stand eine knappe 11:12 Niederlage.

Maasewerds und Molitors hoher Block steht gegen die kommenden Angreiferinnen (Foto: A. Ennenbach)

Die Saison neigt sich auch für die Bizepsvolleys langsam dem Ende zu. Offiziell ist diese für die Damen vorbei. In den drei vor ihnen liegenden Spielen der 2. Bundesliga wird es nicht möglich sein, die Mannschaften vor ihnen noch einzuholen. Zwei der noch offenen Matches werden sie direkt an diesem Wochenende meistern: zum einen schlagen sie im nahegelegenen Köln gegen den Favoriten auf; am Sonntag wird dann nach langem Warten das Spiel gegen den Tabellennachbarn Dingden ausgetragen.

Foto: Harald Göbel

Unsere Paralympicssiegerin Annika Zeyen durfte sich erneut im Goldenen Buch der Stadt Bonn verewigen – für ihre Goldmedaille bei den Paralympischen Spielen in Tokio und ihren WM-Titel im Straßenrennen im portugiesischen Estoril im letzten Jahr. Für Annika ist dies bereits der zweite Eintrag.
Wir gratulieren Dir nochmals herzlichst für Deine tollen Erfolge.

Foto: Christiane Döge

Für die 1. Herrenmannschaft der SSF Dragons Bonn steht in der 1. Bundesliga am Wochenende nicht nur am Samstag das brisante Westderby gegen Holzbüttgen an, sondern auch am Sonntag das Duell gegen den TV Schriesheim.
“Das Derby ist für jeden Spieler immer etwas ganz besonderes”, so der Bonner Topscorer, Florian Weißkirchen. Und trotz des schwierigen Saisonverlaufs sei man heiß auf das Spiel und überzeugt, dass man, wenn man an die Leistungen aus dem Hinspiel anknüpft, durchaus in der Lage sei, die Punkte aus Kaarst mit nach Hause zu nehmen.

Foto: Florian Zeck

Zum Abschluss der Regionalligasaison 2021/2022 ging es für die Bonner Erstvertretung der Herren am Mittwochabend in den Norden der Landeshauptstadt zum Nachholspiel bei den Füchsen Düsseldorf. Eigentlich hatte man schon Anfang März zur Fuchsjagd geblasen, musste diese aufgrund zahlreicher Covidfälle jedoch verschieben. Nun stand Trainer Deutschmann nahezu der vollständige Kader zur Verfügung.

Foto: Wilfried Chruscz

Leider konnte die 1. Herrenmannschaft bei ihren beiden Heimspielen in der 1. Floorball-Bundesliga am vergangenen Wochenende nicht punkten, sondern mußte zwei Niederlagen einstecken.
Am Samstag trafen die SSF Dragons Bonn auf die Tabellennachbarn aus Berlin. Nach dem die Dragons das Hinspiel noch mit 7:6 nach Verlängerung für sich entscheiden konnten, waren es diesmal die Berlin Rockets, die das Feld als Sieger verließen.

Unser Trainerpaar Nadine Wall und Michael Esser. Foto: N. Wall

Unsere Tanzabteilung bietet in den nächsten Wochen zwei neue Workshop-Reihen für Tanzbegeisterte und Solche, die es werden wollen.
Die Workshop-Reihe „Gesellschaftstanz für (Wieder-)Einsteiger richtet sich an Menschen mit keinen, geringen oder verschütteten Vorkenntnissen. Das Programm beinhaltet die Standardtänze Langsamer Walzer, Tango, Foxtrott bzw. Quickstep sowie die Latein-Tänze Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive. Mit dem (Wieder-) Erwerb wichtiger Grundlagen wird die Basis für gemeinsames Tanzen gelegt.

Foto: Ingo Furch

Auf die Bonner Dragons wartet in der ersten Bundesliga ein floorballintensives Wochenende.
Am Samstag treffen sie zuhause im Sportpark Nord auf die Berlin Rockets, die aktuell zwar 4 Punkte, aber auch drei Spiele mehr haben als die Bonner.
Nach der bitteren Niederlage gegen Wernigerode am vergangenen Wochenende geht es für die Dragons nun erneut darum, Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu halten und den Abstand zu den Abstiegsplätzen wieder zu vergrößern

Jubel über einen Sieg aus dem Doppelspieltagswochenende (Foto: Caro Frey)

Am vergangenen Wochenende durfte sich die 1. Damenmannschaft der SSF Fortuna Bonn in der 2. Bundesliga gleich zweimal beweisen. Gegen den ETV Hamburg wurde eine Niederlage eingefahren, während das Team gegen den VCO Berlin endlich wieder jubeln durfte.
Bei strahlendem Sonnenschein begaben sich die Bizeps Volleys am Samstag, 26. März 2022, in die Hardtberghalle, um gegen die norddeutsche Hafenstadt alles zu geben und ihrer Zuspielerin Jil von der Stein ein Geburtstagsgeschenk in Form von Punkten zu machen.

Foto: Wilfried Chruscz

Die 1. Herrenmannschaft unterliegt in der 1. Bundesliga nach dramatischer Schlussphase gegen Wernigerode mit 4:6.
Das Spiel gegen Wernigerode startete für die Dragons bereits suboptimal. Nach nur 46 Sekunden zeigte sich Wernigerode, nach einem Abwehrfehler der Bonner, eiskalt und ging zum ersten Mal in Führung.

3. v.r.: Joris Deep (Foto: privat)

Als einziger Kämpfer der SSF Bonn startete der Oberliga Judoka Joris Deeb in der Gewichtsklasse -73kg und der Altersklasse Ü40 bei dem Bundesoffenen Ü30 Turnier mit internationaler Beteiligung in Bochum.
Aufgrund geringer Teilnehmerzahlen in seiner Gewichtsklasse beschloss der Veranstalter, die Altersklassen Ü30, Ü35 und Ü40 zusammenzulegen.

Geschlossen als Team will Bonn gegen beide Gegner wieder jubeln (Foto: Carolin Frey)

Am Samstag treffen die Damen der SSF Fortuna Bonn in der 2. Bundesliga auf den ETV Hamburg, während am Sonntag bereits der VCO Berlin in den Startlöchern steht.
Ein wichtiges Wochenende steht den Bonnerinnen bevor. Gleich zwei Mannschaften gilt es an beiden Tagen zu bezwingen. Am Samstag, 26. März, erwarten die Bizeps Volleys die norddeutsche Hafenstadt.

Foto: Wilfried Chruscz

Die Dragons treffen am Samstag auf den Tabellennachbarn, die Red Devils Wernigerode. Nachdem im Hinspiel die Red Devils knapp die Nase vorne behielten, sollen die drei Punkte dieses Mal wieder mit nach Bonn genommen werden.
“Wir hatten viele knappe Spiele gegen Wernigerode und sind überzeugt, dass wir diesmal als Sieger hervorgehen können, wenn wir eine geschlossene und überzeugende Leistung bringen und uns vor allem in der Defensivarbeit noch steigern”, so der Co-Kapitän der Bonner, Johannes Weh.

Die Europarekord-Staffel, vl. Bärbel Hundsdörfer, Javier Nogues, Bernd Fischer, Ines Marlow (Foto: M. Schramm)

Bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters über die langen Strecken schwamm die 4 x 200 m Freistil mixed Staffel der SSF Bonn in der Altersklasse 240+ einen neuen Europarekord und gewann damit eine von 10 Goldmedaillen für die SSF Masters.
Nachdem die Internationalen Deutschen Mastersmeisterschaften im Schwimmen über die langen Strecken in 2020 und 2021 wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, konnten sie in diesem Jahr vom 18. – 20.03. endlich wieder in der gewohnten Weise stattfinden.

Foto: Ingo Furch

Bonn gewinnt das wichtige Auswärtsspiel in Leipzig mit 11:8.
Für die Dragons ging es am Wochenende gegen den SC DHfK Leipzig um die ersten drei Punkte der Rückrunde. Nach den coronabedingten Absagen der Spiele gegen den MFBC Leipzig, den UHC Weißenfels und die Floorfighters aus Chemnitz ging es für die Bonner mit nur 12 Spielern nach Leipzig.