21 Medaillen für die SSF Masters bei den Deutschen Masters-Meisterschaften

Goldmedaille und Deutscher Rekord für Javier Nogues
(Foto: R. Schramm)

Mit 13 Aktiven (6 weibl. und 7 männl.) nahmen die SSF Masters an den Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters "Lange Strecken" im Schwimmen in Halle/Saale teil.

Erfolgreiche Ausbeute waren 8 Gold-, 7 Silber- und 6 Bronzemedaillen und ein Deutscher Altersklassenrekord. Dieser wurde in der AK 55 von Javier Nogues über 400 m Lagen in 5:24,59 min aufgestellt und brachte ihm gleichzeitig den Meistertitel über diese Strecke.

Die weiteren Goldmedaillen gingen an Jochen Kaminski (AK 45) über 200 m Rücken und 400 m Freistil, Dieter Lochner (AK 70) über 800 m und 400 m Freistil, Bärbel Hundsdörfer (AK 55) über 200 m Brust, sowie die 4 x 200 m Freistilstaffel der Damen (AK 240 Jahre) mit Maike Schramm, Monika Warnusz, Margret Hanke und Christine Klütemeyer und die 4 x 200 m Bruststaffel (AK 240) mit Bärbel Hundsdörfer, Margret Hanke, Monika Warnusz und Christine Klütemeyer.

Silbermedaillen errangen Javier Nogues über 400 m und 800 m Freistil, Georg Wambach (AK 50) über 200 m Schmettern, Margret Hanke (AK 70) über 200 m Rücken, Monika Warnusz (AK 75) über 200 m Brust, die Herrenstaffel über 4 x 200 m Freistil (AK 200 Jahre) mit Georg Wambach, Sven Leopold, Jochen Kaminski und Javier Nogues und die 4 x 200 m Freistil mixed Staffel (AK 200 Jahre) mit Bärbel Hundsdörfer, Georg Wambach, Christine Klütemeyer und Javier Nogues.

Eine Bronzemedaille erschwammen sich Jochen Kaminski über 1500 m und 800 m Freistil, Monika Warnusz über 800 m und 400 m Freistil, Andreas Seidel (AK 55) über 1500 m Freistil und Christian Hylla (AK 40) über 200 m Brust.

Die Siegerehrung der Staffeln nahm der ehemalige Weltklasse Schwimmer Paul Biedermann vor.

Margret Hanke / Maike Schramm

Zurück