Judo: 5. Platz für SSF-Bonn Judoka Naima Günther bei den Deutschen Einzelmeisterschaften im Judo - Ihre Schwester Soraya Günther kommt auf Rang 9.

Naima Günther (in blau) (Foto: Julien Brulard)

Am Wochenende 04./05.09. fanden in Stuttgart die Deutschen Einzelmeisterschaften im Judo statt. Von den SSF Bonn hatten sich Naima und Soraya Günther für diese Meisterschaften qualifiziert.

Das Los-Pech wollte es, dass Soraya Günther als Westdeutsche Meisterin in ihrem ersten Kampf auf die Deutsche Meisterin von 2019 Verena Thumm aus Baden traf. Der Kampf -52 kg verlief ausgeglichen, jedoch agierte Soraya zu verhalten gegen die routinierte 11 Jahre ältere Bundesligakämpferin und erhielt im Golden score die dritte Strafe.
Auch in ihrem nächsten Kampf gegen Vanessa Ressel, der Schwester des Olympiastarters Dominik Ressel, blieb sie unter ihren Möglichkeiten. Die 12 Jahre ältere Judoka aus Schleswig-Holstein erwischte Soraya buchstäblich auf dem Fuß.
Zwar ist Soraya mit Rang 9 immer noch unter den Top 10, aber auch als jüngste Starterin hat sie schon jetzt das Können, bei Deutschen Meisterschaften eine Medaille zu holen! Dabei hat sie die Chance, in diesem Jahr nochmal auf einer
Deutschen Meisterschaft zu kämpfen, denn am 2.10. findet das Qualifikationsturnier für die U21 statt.

Ihr drei Jahre ältere Schwester Naima Günther gewann ihren Auftaktkampf -52 kg mit Ippon gegen Sara Friess aus Baden und verlor ihren nächsten Kampf im Golden score gegen die spätere Vizemeisterin Julia Mollet, ebenfalls aus Baden, nachdem sie dachte, die Aktion wäre beendet, und sich über den Rücken wegdrehte.
In der Trostrunde musste Naima wieder in den Golden score und konnte nach 9 Minuten Kampfzeit gegen die 10 Jahre ältere Bundesliga Kämpferin Anna Schütt aus Niedersachsen eine Wertung erzielen.
Gegen die 3 Jahre jüngere Larissa Greis aus Baden gewann Naima mit einer Wazzari-Wertung und stand somit im kleinen Finale.
Dort traf sie auf die erste Gegnerin ihrer Schwester Soraya. Ob es an den langen Vorkämpfen gelegen hat oder an dem Respekt vor der erfahrenen Kämpferin oder einer Mischung aus beidem: ihre Gegnerin konnte vorzeitig ihre 9. Medaille auf einer Deutschen Meisterschaft gewinnen, während für Naima mit dem 5. Platz nur die Holzmedaille blieb.
Unterm Strich ist es aber ein super Ergebnis für die SSF-Bonn Kämpferin. Dabei ist auch zu bedenken, dass Naima in der Corona-Zeit nicht wie die Kaderathletinnen weiter trainieren konnte!

Yamina Bouchibane

Zurück