Floorball: Den nächsten Schritt machen

Foto: Wilfried Chruscz

Nach dem gelungenen Heimdebüt gegen den SC DHfK Leipzig am vergangenen Sonntag treffen die Dragons am Sonntag, 10.10. um 16.00 Uhr auf die Red Devils aus Wernigerode.
“Wir haben in der Schlussphase gegen Leipzig gezeigt, was wir können, und wollen gegen Wernigerode den nächsten Schritt machen”, so Florian Weißkirchen, der Topscorer der Bonner.
Wernigerode startete mit Siegen gegen Berlin und Schenefeld in die Saison und ist aktuell mit sechs Punkten direkter Tabellennachbar der Bonner.
Die Dragons wollen nach dem schwierigen Saisonbeginn zeigen, dass sie ihre Defensive verbessert haben. Über 40 Gegentore in den ersten vier Spielen sei viel zu viel und müsse reduziert werden. Man müsse zeigen, dass man aus seinen Fehlern gelernt habe, meint Weißkirchen.
Nach dem es in der letzten Saison gegen Wernigerode noch nicht für einen Sieg gereicht hat, wollen die Bonner zeigen, dass sie sich seitdem weiterentwickelt haben.
"Wir freuen uns, nach so langer Zeit wieder in unser Wohnzimmer, den Sportpark Nord, zurückzukehren, und sind heiß auf das Spiel", so Weißkirchen. Wernigerode sei ein schwieriger Gegner, aber mit einer konzentrierten Leistung wolle man sein eigenes Spiel aufziehen und den Gegner schlagen.
Die knappen Ergebnisse der letzten Spiele versprechen den Zuschauern im Sportpark Nord ein interessantes Duell der beiden Tabellennachbarn.

Leander Leyhe

Zurück