Judo: Tim Janssen ist Nordrheinmeister im Judo

Tim Janssen und Josef Ivtchenko (Foto: M. Janssen)
Bei den Nordrheinmeisterschaften U13 im Judo erlangte der Judoka Tim Janssen von den SSF-Bonn am letzten Wochenende souverän den Titel in der Gewichtsklasse -55kg. Sein Finale dauerte gerade mal 5 Sekunden!!!!

Auch seine VereinskameradenInnen kämpften allesamt um Edelmetall. Jedoch patzte sein Trainingskollege und Favorit -50kg Josef Ivtchenko in seinem ersten Kampf und geriet, obwohl schon mit Wazzari in Führung liegend, in einen Haltegriff aus dem er nicht mehr entkam. Zwar sicherte er sich im Verlauf des Turniers, überlegen die Bronzemedaille, jedoch war seine Enttäuschung groß.

Jüngster Kämpfer des SSF-Teams war Niklas Jost, der, wie seine Vereinskameradinnen Nari Bröhl und Kaya Gäng ebenfalls Jahrgang 2008, um Bronze kämpfte. Niklas steigerte sich von Kampf zu Kampf und gewann -31kg, ebenso wie Nari -30kg, die Bronzemedaille. Kaya verlor ihr Halbfinale gegen die zwei Jahre ältere und spätere erste, Wolsfeld aus Düsseldorf -40kg und musste ungünstiger Weise im kleinen Finale gegen ihre Vereinskameradin und ein Jahr ältere, Emma Lunatschek. Die holte dann auch den 3. Platz für die SSF-Bonn und somit die 5. Medaille von 6 KämpferInnen!

Yamina Bouchibane

Zurück