Lacrosse: Ungebrochene Siegesserie der Damen

Unsere Damen gewinnen gegen die Spielgemeinschaft Münster / Dortmund

Defense Nummer 11 (Foto: E. Gutenberg)

Am Tag der deutschen Einheit ging es für die Bonner Damen nach Düsseldorf, wo wir auf die Spielgemeinschaft Dortmund/Münster trafen – und an unseren Erfolg vom vorherigen Wochenende anschließen konnten. Mit einem Endstand von 24:1 dominierten wir das Spiel klar, und sehen damit zuversichtlich auf den Rest der Saison.

Dieses zweite Spiel der Hinrunde war voll im Herbst angekommen – Wind, Regen, und Blätter auf dem Platz. Mit ganzen 17 Spielerinnen waren wir diesmal gut ausgestattet und einige Neuzugänge konnten zum ersten Mal in der zweiten Bundesliga auf dem Feld stehen.

Doch vor allem zu Beginn taten wir uns schwer, System und Ruhe in den Angriff zu bringen, und hatten in den ersten Minuten fast nur verpasste Torschüsse zu verzeichnen. Daraufhin gab es auch gleich für unsere Verteidigung was zu tun, doch dank deren toller Zusammenarbeit und Paulinas Fähigkeiten kam dann direkt aus der Defense unser erstes Tor: Isa mit der Nummer 49 hat sich ihr erstes Bundesligator beschert – und uns allen einen Kasten.

Die erste Hälfte spielte sich danach hauptsächlich vor dem gegnerischen Tor ab und war von vielen guten Einzelaktionen und Turnovers geprägt. In der zweiten Hälfte mussten wir dann zwar das erste Tor einfahren, konnten aber auch einige unserer Spielzüge üben und verwandeln. Dank dieses Torfeuerwerkes führen die Bonner Damen nicht nur die Gruppe an, sondern dominieren mit den ersten vier Plätzen für Bonner Spielerinnen auch die Tabelle – mit unserem MVP, Ella, auf Platz 1. Leider mussten wir aber eine Verletzung verbuchen und wünschen an dieser Stelle nochmal gute Besserung, Lena!

Danke an die Refs, unsere Gastgeber in Düsseldorf und natürlich der Spielgemeinschaft für das Spiel. Sticks up!

Spielbericht von Katharina Brecht.

Zurück