Judo: Mit fünf Qualifizierten zu den Deutschen Meisterschaften

vl. Nouri Günther, Lino Dello Russo, Tom Hartmann, Kieran Martins Trempeck, Marc Ivtchenko (Foto: I. Martins)

Die SSF-Bonn Judoka nahmen am Samstag in Herne an den Qualifikationsmeisterschaften zu den Deutschen Meisterschaften der Altersklasse U18 teil. Heraus kamen 5 Medaillen und damit Tickets zur DM in Leipzig am 28.02.

Tom Hartmann erreichte, wie schon im Jahr zuvor, das Finale -90kg. Verlor er dieses im letzten Jahr, gewann er es jetzt in 7 Sekunden und holte sich zum ersten Mal in seiner Laufbahn den Titel des Westdeutschen Meisters.

In der Gewichtsklasse -55kg gingen gleich 2 SSF Athleten auf die Matte. Im Halbfinale verlor Lino Dello Russo gegen Kämmers aus Witten, holte sich dann aber souverän Bronze, während Vereinskamerad Marc Ivtchenko sein Halbfinale gegen Radtke aus Leverkusen gewann und im Finale ebenfalls am Wittener Kämpfer scheiterte. Wie Marc gehören Kieran Martins Trempeck, der Bronze -43kg gewann, und Nouri Günther, der ebenfalls Bronze -66kg holte, zum jüngsten Jahrgang und werden in zwei Wochen zu ihrer erste Deutschen Einzelmeisterschaft fahren.

Die Judo-Abteilung der SSF-Bonn stellt mit fünf Qualifizierten die meisten Starter eines Vereines aus Nordrhein-Westfalen! Aus Bonner Sicht qualifizierten sich noch drei Starter vom 1. Godesberger Judo Club und jeweils zwei aus Hennef und Beuel.

Yamina Bouchibane

Zurück