NRW Liga Damen und Oberliga Damen in Saerbeck

Constanze Eick, Tina Rietzschel, Anne Schafhausen // Fotos: Agoston Feher

Am 07. Juli 2019 stand für die NRW Liga Damen der dritte und für die Oberliga Damen der zweite Wettkampf an. Beide Mannschaften starteten mit je 3 Athletinnen auf der Kurzdistanz bei schon fast winterlichen Temperaturen von ca. 16°C im Vergleich zum letzten Hitzesonntag. Anne Schafhausen, Tina Rietzschel und Constanze Eick durften für die NRW Liga zuerst in den Saerbecker See (23°C) springen, der deutlich wärmer war, als die Luft an Land. 15 Minuten später gingen die Damen der Oberliga auf die Strecke, wo Kirsten Schneehagen, Christin Zippelius und Sarah Lalla für den SSF Bonn Triathlon an den Start gingen.

Die 1.500 m Schwimmen wurden inklusive Landgang absolviert. „Der Landgang hat mich kurz aus dem Rhythmus gebracht“ berichtete Conny, die als erste Bonnerin aus dem See stieg. Auf dem Rad mussten alle für sich arbeiten – Windschattenverbot auf der Kurzdistanz, auch für die NRW Liga. Alle drei Athletinnen konnten sehr gute und nahezu identische Radzeiten einfahren und die knapp 40 km gleichmäßig absolvieren. Anne räumte mit der schnellsten Laufzeit das Feld von hinten auf und kam als 16. ins Ziel. Auch Tina machte ein super Rennen. Sie konnte sich durch einen starken Lauf weiter nach vorne arbeiten und kam als 27. ins Ziel. Conny komplettierte das Team nach gutem Schwimmen und Radfahren mit einem solidem Lauf auf dem 40. Platz. Im Gesamtergebnis bedeutet das Platz 11 für die SSF Bonn III und steht damit weiterhin im Mittelfeld der Tabelle.

Für die Oberliga hieß es erneut Top 10! Im Abstand von ca. je einer Minute kamen die Bonner Damen aus dem See, um sich auf der Radstrecke zu beweisen. Kirsten erwischte einen guten Tag und konnte nach einem starken Radpart als erste SSFlerin auf die Laufstrecke wechseln und konnte diesen Vorsprung auch auf der Laufstrecke halten. Sarah und Christin folgten ein paar Minuten später. Beim Laufen waren alle drei Athletinnen schnell unterwegs, besonders Christin ist hier mit der 12. besten Laufzeit hervorzuheben. Kirsten kam als 18. ins Ziel, gefolgt von Christin auf Platz 29 und Sarah auf Platz 48. Am Ende des Tages reichte es für den 10. Gesamtplatz, wieder einmal Top Ten für die Damen der Oberliga.


Bericht: Constanze Eick & Kirsten Schneehagen

Zurück