Rennrollstuhlfahren: Deutscher Rekord für Alhassane Balde

Unser Rennrollstuhlfahrer Alhassane Balde hat beim Daniela Jutzeler Memorial im schweizerischen Arbon über 5000 m erstmals die Zehn-Minuten-Schallmauer durchbrochen und ist in 9:57,99 Minuten einen neuen Deutschen Rekord gefahren. Damit verbesserte er seine eigene Bestmarke von 2015 um sechs Sekunden.
Kommentar von Al nach dem Rennen: "Ich bin mega happy! Es war immer mein Traum, unter zehn Minuten zu fahren in so einem Top-Feld."
Maike Schramm

Zurück