Saisonfinale der 2. Triathlon Bundesliga in Verl

Simon Nolte belegt Platz 2!

SSF Bonn Team artegic der Damen in Verl 2019

Beim letzten Rennen der 2. Bundesliga standen Johanna Wachendorff, Leonie Baginski, Ronja Steiling und Annika Peiler für das TEAM artegic an der Startlinie. Die beste Bonnerin war Annika mit einem hervorragenden sechsten Platz. Sie fand sich nach einem guten Schwimmen in einer Verfolgergruppe mit Ronja wieder, die bis zur ersten Radgruppe vorfahren und anschließend beim Laufen ihre volle Qualität ausspielen konnte. Genauso erging es auch Ronja, die nach einem beherzten Rennen auf den 17. Platz vorlaufen konnte. Leonie verpasste leider knapp die große Radgruppe, was eine bessere Platzierung verhindert hat (Platz 31). Johanna Wachendorff erwischte nach einem guten Schwimmen leider einen gebrauchten Tag und musste das Rennen aufgrund von Problemen beim Radfahren frühzeitig beenden. bei einem insgesamt durchwachsenden Tag landeten die Damen nur auf dem 6. Platz und rutschten damit leider auf den zweiten Tabellenplatz am Ende der Saison. Damit war die Titelverteidigung der vergangenen zwei Jahre nicht zu halten. Dennoch sind die Damen zufrieden mit der Saison und wollen den Titel im kommenden Jahr erneut in Angriff nehmen.

Eine halbe Stunde nach Beginn des Damenrennens erfolgte für unser Herrenteam in der Besetzung Nick Sasse, Miguel Risco Bermejo, Philippe Hahn, Nick Emde und Simon Nolte der Startschuss zum letzten Zweitligarennen der Saison in Verl. Trotz einiger Schwierigkeiten zu Beginn der Schwimmstrecke konnten alle Athleten in der ersten Disziplin eine gute Leistung zeigen, so dass sich Nick S. (mit der drittschnellsten Schwimmzeit), Nick E. und Simon in der ersten Radgruppe wiederfanden. Philippe folgte kurz dahinter in der zweiten Gruppe, verlor allerdings aufgrund eines Raddefekts beim Reifenwechsel den Anschluss. Miguel fuhr nach einem soliden Schwimmen in der dritten Gruppe. Simon erwischte einen starken Tag beim Laufen und konnte mit der zweitschnellsten Laufzeit auch als Gesamtzweiter das Ziel erreichen. Nick S. folgte kurz dahinter auf Rang 9, Nick E. belegte trotz Problemen beim zweiten Wechsel Platz 13. Es folgten Miguel und Philippe mit den Plätzen 43 und 74.

Das gute Mannschaftsergebnis bedeutete, wie schon beim letzten Rennen in Grimma, den zweiten Platz in der Tageswertung für das SSF Bonn Team artegic. In der Gesamtwertung der Saison konnte ein vierter Platz erreicht werden.

Bericht: Leonie Baginski & Simon Nolte

Zurück