Schwimmen: NRW-Kurzbahnmeisterschaften der Masters

v.l.: Mario Heese, Marcus Köhler, Javier Nogues, Markus Löber (Foto: Johanna Ahmann)

Mit 17 Teilnehmern fuhren die Masters der SSF Bonn zu den NRW-Kurzbahnmeisterschaften nach Kamen.
Die Erfolge waren super. Mit 18 Goldmedaillen, 6 Silbermedaillen und 4 Bronzemedaillen in den Einzelrennen und 7 Goldmedaillen und 3 Silbermedaillen in den Staffeln kehrten unsere Masters sehr erfolgreich nach Bonn zurück.

Javier Nogues holte sich 5 Goldmedaillen in der Altersklasse 55.
Margret Hanke wurde ebenfalls 5 x NRW-Meisterin in der AK 75.
3 x Gold konnte Ines Marlow in der AK 60 für sich buchen .
Markus Löber wurde 2 x Sieger in der AK 50 und holte sich 2 x die Silbermedaille
Mario Heese siegte 1 x in der AK 45.
In der AK 35 konnte Kate Nicholson 2 x die Goldmedaille erringen und wurde 1 x Zweite.
Axel Werkhausen erschwamm 2 Silbermedaillen.
Marion Freundel holte 1 Silbermedaille und 1 Bronzemedaille.
Andreas Grau erkämpfte 1 x den zweiten Platz und 2 x die Bronzemedaille.
Paulin Wendler konnte 1 x den 3. Platz erschwimmen.

In den unterschiedlichen Altersklassen-Staffeln waren folgende Masters beteiligt:
Monika Warnusz, Marion Freundel, Margret Hanke, Ines Marlow, Paulin Wendler, Louisa-Marie Lütz, Franziska Wierig, Kate Nicholson, Laura de Pazos, Marie Tigges, Javier Nogues, Mario Heese, Markus Löber, Marcus Köhler, Axel Werkhausen, Klaus Berens, Kurt Tohermes.

Margret Hanke

Zurück