Schwimmen: SSF Bonn mit 3 Aktiven bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften

Rebecca Dany (Foto: M. Magunia)

Jannik Schuller mit 4 Finalteilnahmen

Mit Rebecca Dany (Jg. 2001), Lara Wiedemann (Jg. 2002) und Jannik Schuller (Jg. 2002) nahmen 3 Aktive der SSF Bonn an den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen vom 14.-17.11.2019 in Berlin teil.

Perspektivteam-Mitglied Rebecca startete über die langen Freistilstrecken und erreichte über 200 m in 2:03,88 und 1500 m in 17:08,71 den jeweils 5. Platz in der Junioren-Wertung. Über 1500 m belegte sie dabei sogar den 13. Platz in der offenen Wertung. Ein weiterer 7. Platz über 800 m in 9:00,65 und der 9. Platz über 400 m in 4:23,26 rundeten ihre erfolgreiche Teilnahme ab. Dabei konnte Rebecca ihre persönlichen Bestzeiten zum Höhepunkt der Kurzbahnsaison noch einmal bestätigen.

Auch Lara startete in der Junioren-Wertung. Nachdem es in ihrem ersten Rennen über die 200 m Rücken in 2:18,79 trotz Platz 8 noch nicht optimal lief, schwamm sie an den beiden folgenden Tagen in 1:04,85 über 100 m und 0:29,79 über 50 m Rücken zwei tolle Bestzeiten. Dabei blieb sie über 50 m Rücken erstmals unter 30 Sekunden. Die Plätze 7 (50 m) und 11 (100 m Rücken) waren der verdiente Lohn.

Jannik hatte den Vorteil, dass es neben den offenen Finals zusätzliche JEM-Finals für die Jahrgänge 2003/2004 weiblich und 2002/2003 männlich gab. Diese Chance ließ er sich nicht entgehen und erreichte bei allen 4 Starts das jeweilige JEM-Finale. Dabei konnte er über 3 Strecken seine persönlichen Bestzeiten verbessern, über 100 m Freistil sogar um mehr als eine Sekunde! Am Ende standen in der JEM-Wertung zwei 7. Plätze über 50 m Freistil in 0:23,38 (Vorlauf 0:23,35) und 50 m Schmetterling in 0:25,30, ein 8. Platz über 100 m Freistil in 0:50,75 und ein 10. Platz über 100 m Schmetterling in 0:56,64 (Vorlauf 0:56,56) zu Buche.

Volker Krajenski

Zurück