SSF-Bonn Judoka stellen 3 Finalisten beim Internationalen Turnier in Venray

Nouri Guenther und Tom Hartmann (v.l.) (Foto: Y. Bouchibane)

An zwei Tagen fand das mit 1400 Teilnehmern aus 25 Nationen besetzte internationale Judo Turnier im niederländischen Venray statt. In der Altersklasse U15 dominierte SSF-Bonn Judoka Nouri Günther die gesamte internationale Konkurrenz. Im Sekundentakt besiegte der erst 12 jährige Nouri seine Gegner aus den Niederlanden, Belgien und der Schweiz. Nach 4 Kämpfen stand er im Finale der Gewichtsklasse - 60kg. Dort besiegte er seinen Gegner aus Estland in 6 sek und sorgte für das schnellste Finale des Tages.
Vereinskamerad Tom Hartmann siegte ebenfalls souverän in der Hauptrunde und stand im Finale + 66kg. Dort traf er, wie schon drei Wochen zuvor im Finale des IT Kaizen, auf den Belgier Nesirkoyev. Damals gewann der Belgier mit einer mittleren Wertung. Leider war Tom etwas zu verhalten und verlor dieses mal durch Strafen.
Vereinskameradin Elgin Vanderschaeghe kam bis ins Halbfinale + 63kg, welches sie aber gegen die spätere Erste verlor. Im kleinen Finale machte sie kurzen Prozess und holte sich vorzeitig die Bronzemedaille.
Hagen Boothe gehört wie Nouri dem mittleren Jahrgang an und auch er kämpfte sich in der Hauptrunde bis ins Halbfinale. Dieses ging leider verloren, ebenso wie sein Kampf um Bronze, aber in der stark besetzten Gewichtsklasse -55kg ist der 5. Platz eine starke Leistung.
Am nächsten Tag startete Perspektivteam-Mitglied und Deutscher Meister, Jano Rübo zum 2. mal in der höheren Gewichtsklasse -60kg. Auch er kämpfte sich bis ins Halbfinale, welches er im Golden score gewinnen konnte. Im Finale stand er dem Belgier Decorte gegenüber. Diesesmal fand Jano kein Konzept gegen den stets auf dem Rücken attakierenden Decorte und verlor im Golden score mit einer mittleren Wertung. Allerdings ist es die zweite internationale Silbermedaille von zwei Starts - 60 kg! Vereinskameradin Naima Günther und Vereinskamerad Navid Jahanghiri, beide ebenfalls Mitglieder des Perspektivteams, konnten Verletzungsbedingt nicht starten. Naima riß sich vor drei Wochen beim IT Kaizen das Kreuzband und muss operiert werden und Navid entzündete sich den Schleimbeutel im Knie.
Mit einer Goldmedaille, zwei Silbermedaillen und einer Bronzemedaille befinden sich die SSF-Bonn im Team Ranking als erfolgreichster Deutscher Verein auf Platz 5 wieder.

Yamina Bouchibane

 

Zurück