Tischtennis: Überraschungssieg gegen TTC Mödrath

Dirk Bertram und Simon Tewes

Unser vorletztes Spiel bestritten wir gegen den TTC Mödrath und machten uns gut gelaunt zum letzten Auswärtsspiel in dieser Saison nach Kerpen. Ausgangslage war klar, nur ein Sieg würde uns noch die Möglichkeit wahren, einen Relegationsplatz zu ergattern. Wir spielten nur ohne Benny Ho und verstärkt mit Johannes Knopp.

Die Doppel verliefen eher suboptimal, da hier nur unser 3er Doppel Camus/Apel in drei Sätzen klar gewinnen konnten, die beiden anderen gingen ebenfalls mit 3:0 an die Gastgeber.

Im oberen Paarkreuz konnten wir einen Punkt durch Felipe Camus erspielen. In der Mitte haben Simon Tewes und Dirk Bertram die Schmach gegen Langenich egalisiert und alle vier möglichen Punkte eingefahren. Im unteren Paarkreuz gaben sich Johannes Knopp (2) und Oliver Apel (1) keine Blöße und mussten nur gegen Assenmacher beide in den 5ten Satz.

Damit stand ein 9:5-Auswärtssieg zu Buche mit dem man so nicht mehr gerechnet hat und aktuell haben wir die rote Laterne wieder abgegeben und stehen auf Platz 9 der Tabelle, der zur Relegation um den Verbleib in der Klasse berechtigt. Der letzte Spieltag entscheidet darüber, ob wir in die Sommerpause gehen oder noch mal Relegation spielen.

Das letzte Spiel ist am kommenden Samstag den 6. April um 18:30 Uhr gegen keinen geringeren als den FC Köln, der als Tabellenerster und Aufsteiger in die NRW-Liga zu uns in die Halle kommt.

Dirk Bertram

Zurück