Tischtennis: Höchststrafe gegen den Tabellenführer

Ratlos gegen den Tabellenführer TV Refrath 2 (Foto: Tobias Schneiderwind)

Erwartungsgemäß hatte unsere 1. Herrenmannschaft als Tabellenletzter gegen den souveränen Tabellenführer TV Refrath 2 nichts zu bestellen. Zumindest hatten unsere Männer gehofft, den "Wir-waren-da-Punkt" zu holen. Allerdings ließ unser Gastgeber selbst das nicht zu.
Im Eingangsdoppel bestand eine kleine Chance auf den Ehrenpunkt. Außerdem waren Ben Wasiljew und Johannes Knopp nicht gänzlich chancenlos in ihren Einzeln. Aber es sollte nicht sein und so setzte es eine deftige 0:9-Klatsche.
Jetzt wird die Gesamtsituation so langsam kritisch, denn einige Konkurrenten konnten im Abstiegskampf punkten, so dass der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz mittlerweile schon 4 Punkte beträgt bei einem deutlich schlechteren Spielverhältnis. Also sollte man in den letzten beiden Spielen gegen Lantenbach und Eitorf nochmal über sich hinaus wachsen, um die kleine Chance auf den Klassenerhalt am Leben zu halten.

Jörg Brinkmann

Zurück