Tischtennis: Verletzungspech macht einen Strich durch die Rechnung

Simon Tewes konnte im Einzel und Doppel punkten (Foto: Tobias Schneiderwind)

Nach unserem ersten Sieg im letzten Spiel in Overath/Heiligenhaus gingen wir mental gestärkt in die anstehende Partie gegen TV Delbrück 2. Leider konnten wir erneut nicht in voller Stärke antreten, da unsere Nr. 2 Benny Ho eine Verletzung auskurieren musste.

So ergab sich ein überwiegend spannendes Spiel mit letztlich doch klarem Verlauf und Ausgang für unsere Gegner. Lediglich Biedermann/Tewes mit 3:1 im Doppel als auch Niklas Schmickler (3:2) und Simon Tewes (3:1) in den Einzeln konnten etwas Zählbares zur 3:9-Niederlage beitragen.

Wir hoffen in den letzten 3 Spielen der Hinrunde noch Punkte für den Abstiegskampf erzielen zu können und freuen uns, insbesondere am 27.11. ab 17:45 Uhr zu unserem Spiel gegen den TTC Lantenbach, wieder zahlreich von unseren Zuschauern angefeuert zu werden.

Simon Tewes

Zurück