Triathlon: Stratmann belegt 7. Platz beim Ironman 70.3 in Dubai

Jan Stratmann wird bester Deutscher!

Jan Stratmann // Foto: privat

Profi-Athlet Jan Stratmann, der in der Bundesliga für Witten startet, aber bei uns in Bonn mit der Bundesliga trainiert, belegt in Dubai im Profi-Rennen in Dubai über die Mitteldistanz den 7. Rang und wird damit bester Deutscher. Wir haben Jan gefragt, wie er sein Rennen resümiert:

Nach einigen Schwierigkeiten in der Vorbereitung auf das erste Rennen bin ich Montagnacht, am 08.03.2021 in Dubai angekommen. Bis zum Rennen sollte nicht mehr viel passieren: Im Vordergrund stand die Erholung und vor allem Anpassung an die Hitze und Zeitzone. Am Freitag, den 12.03.2021 um 6:30 Uhr in morgens erfolgte dann der lang ersehnte Start zum ersten Rennen nach so langer Zeit.

Ich habe direkt nach dem Start die Führung übernommen und kam als 3. einer kleinen Gruppe aus dem Wasser. Leider konnten wir uns aber auf dem Rad nicht absetzen und und schnell entstand eine Führungsgruppe mit knapp 15 Athleten. Diese führte ich nach 1h55 für die 90km in die 2te Wechselzone. Leider hatte ich zu Beginn des Laufs mit Rückenproblemen zu kämpfen und konnte das Tempo der ersten Läufer nicht mitgehen. Bei Temperaturen von 35 Grad wurde es ein wirklich harter Fight an der Promenade, unweit des Burj al Arab. Letztlich wurde ich in einem extrem engen Rennen mit dem 7. Platz belohnt und damit bester Deutscher.

Es bleibt ein solider Saisoneinstieg nach turbulenten Wochen in der Vorbereitung. Nun steht für mich die Erholung im an erster Stelle, ehe es wieder zurück an die Arbeit in Richtung der nächsten Rennen geht.

Zurück