Volleyball: Alte gegen neue Hauptstadt

Bonn fokussiert sich auf das Spiel in der Hauptstadt (Foto: A. Ennenbach)

Am Samstag, 21. November 2020, treten die Bizeps Volleys ihre zweitlängste Auswärtsfahrt nach Berlin an und freuen sich auf das Spiel gegen den VCO Berlin.

Die Bizeps Volleys stehen für ihre weite Auswärtsfahrt, inklusive Übernachtung in Berlin Mitte, bereits in den Startlöchern. Der Auswärtsspieltag wird allerdings etwas anders als geplant ablaufen. Ursprünglich sollte die Mannschaft aus Bonn einen Doppelspieltag in Berlin absolvieren und sowohl gegen den VCO Berlin als auch gegen den BBSC Berlin spielen.

Schon in der letzten Woche erreichte Teammanager Albert Klein die Nachricht, dass aus der Mannschaft des BBSC Berlin einige Spielerinnen nach dem obligatorischen Schnelltest vor ihrem Spiel gegen den VCO Berlin leider ein positives Ergebnis erhielten. Die Testungen wurden in dieser Woche mittels eines PCR-Tests bei einer Spielerin validiert und der BBSC hat sich in Quarantäne begeben. Somit fällt das Spiel, das auf den Abend des 21. November 2020 angesetzt wurde, aus. Die Bizeps Volleys wünschen den betroffenen Spielerinnen gute Besserung und freuen sich auf das Nachholspiel!

Bonn wird den Samstagabend trotzdem in der Halle verbringen und das Spiel gegen den VCO Berlin um einen Tag vorziehen. In der letzten Woche fiel bereits das Spiel gegen die Skurios Volleys Borken aufgrund einiger Corona-Fälle aus. Umso dankbarer ist das Damenteam um Headcoach Sven Anton, die seit langer Zeit organisierte Fahrt nach Berlin trotzdem wahrzunehmen, auch wenn lediglich ein Spiel möglich sein wird.

Bonn trifft auf Bundesstützpunkt

Der Name „VC Olympia“ beschreibt bereits, dass es sich bei den Gegnerinnen um Athletinnen handelt, deren langfristiges Ziel oftmals eine Profisportkarriere darstellt.
Das Team um Trainer Manuel Hartmann ist jung (keine Spielerin die vor 2000 geboren ist) und verfügt über Spielerinnen, die bereits Erfahrungen in Junioren-Nationalmannschaften sammeln konnten. Momentan steht der VCO Berlin zwar mit einem Punkt auf dem letzten Platz der Tabelle, unterlag dem VC Allbau Essen aber nur knapp im Tie-Break und holte zuletzt einen Satz gegen die Skurios Volleys Borken in einem hart umkämpften Spiel.

Bonn hat mit dem letzten Sieg im Rheinderby gegen die DSHS Snow Trex Köln den Sprung auf den neunten Platz der Tabelle geschafft. Die Bizeps Volleys haben in dieser Woche neben dem Balltraining mit den Trainern Sven Anton, Bernd Werscheck und Co-Trainer Frank Goerlach zusätzlich mit ihrem Athletiktrainer Eduardo Gatto an der Athletik und der Schnelligkeit gearbeitet.

Dementsprechend gut vorbereitet starten die Bonnerinnen zusammen mit ihrem Trainerteam nach Corona-Testung in den Osten und freuen sich auf eine spannende Partie gegen den VCO Berlin.

Carlotta Hensel

Zurück