Volleyball: Auf zu neuen Ufern

Foto: M. Dombrowski

Samstagabend steht in der Oberliga der Herren eine Auswärtsfahrt zu einem Gegner an, auf den wir in den letzten Jahren bislang nie getroffen sind. Der Spielplan führt unsere Erste an den Niederrhein in den Krefelder Stadtbezirk Verberg. Nur wenige Kilometer östlich, jenseits des Rheins, erstreckt sich mit dem Ruhrgebiet die geliebte Heimat unserer Zuspielikone.

Die geografische Lage ist also klar, die sportliche Situation laut Tabelle ebenfalls. Der Tabellendritte aus Bonn trifft auf den Inhaber der roten Laterne, den Verberger TV. Man ist jedoch gewarnt, immerhin konnte Verberg der Mannschaft von KT Köln einen Punkt abtrotzen und gegen die zu Saisonbeginn stark eingeschätzte Equipe des PTSV sogar einen Sieg erringen.

Der Bonner Kader ist zumindest fast vollzählig und die Eindrücke vom Abschlusstraining waren vielversprechend.
Ab 20 Uhr heißt es Daumen drücken für die nächsten 3 Punkte!

Martin Dombrowski

Zurück