Volleyball: BBSC Berlin zu Gast in der Hardtberghalle

Bonn empfängt den BBSC Berlin und freut sich im Anschluss auf die GA-Sportlerwahl (Foto: A. Ennenbach)

Am Samstag, 30. Januar 2021, freuen sich die Bizeps Volleys auf das Hinrundenspiel gegen den BBSC Berlin.

Am Samstag empfangen die Bizeps Volleys die Damen aus der Hauptstadt im Rheinland. Der BBSC Berlin ist für Bonn bisher ein unbekannter Gegner, der bereits einige Siege verzeichnen konnte. Die SSF Fortuna besetzen nach ihrer Niederlage gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen nach insgesamt vierzehn Spielen den achten Platz.

Der BBSC steht nach zehn Spielen auf dem zehnten Platz der Tabelle.
Das Team rundum Headcoach Robert Hinz konnte den ETV Hamburg zuletzt mit 3:2 in einem spannenden und umkämpften Spiel schlagen. „Berlin hat sich an dem Tag abwehrstark und kämpferisch präsentiert. Das sind wir allerdings auch. Wir freuen uns auf ein Volleyballspiel auf hohem Niveau“, so Sven Anton in der Vorbereitung auf das zweite Heimspiel im neuen Jahr.

Die Mannschaft hatte eine intensive Trainingsvorbereitung, in der sie leider auf die Co-Trainer Bernd Werscheck und Frank Goerlach verzichten mussten. Frank Goerlach wird die Mannschaft am Samstag wieder unterstützen können. Da aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin keine Zuschauer erlaubt sind, freut sich das Bonner Team umso mehr über Fans, die ihnen ab 18:00 Uhr auf sporttotal.tv die Daumen drücken.

Bizeps Volleys: Mannschaft des Jahres?

Nachdem das Spiel am Samstag abgepfiffen wird, gibt es um 20:15 ein weiteres Event, das die Bonner Fans unbedingt aus der Ferne verfolgen sollten. Ende letzten Jahres wurden die Bizeps Volleys vom Generalanzeiger im Rahmen der GA-Sportlerwahl als „Mannschaft des Jahres 2020“ nominiert. Die GA-Sportler-des-Jahres-Wahl wird am Samstagabend als Video-Schalte (ga.de/sportlergala) mit allen Nominierten ausgestrahlt.

Neben den einzelnen Athleten ist es etwas Besonderes, dass Bonn gemeinsam mit drei weiteren Mannschaften im Umkreis zur Wahl „Mannschaft des Jahres“ steht. Im letzten Jahr wurde der Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord gefeiert und trotz erschwerter Corona-Bedingungen hat die Mannschaft, dank des Engagements ihres Teammanagers Albert Klein, den Sprung in diese Klasse geschafft und ist dabei sich in der Liga zu etablieren. „Wir freuen uns riesig und werden die Ausstrahlung nach unserem Spiel natürlich verfolgen“, so Klein.

Die Bizeps Volleys werden alles daran setzen sich am Samstag bereits wie eine „Mannschaft des Jahres“ zu präsentieren und bedanken sich für jede Stimme, die Ende letzten Jahres für das Team abgegeben wurde!

Carlotta Hensel

Zurück