Volleyball: Bizeps Volleys treffen auf Wildcats

Bonn freut sich auf ein spannendes Spiel gegen Stralsund (Foto: A. Ennenbach)

Am Samstag, 13. Februar 2021, treten die Bizeps Volleys die weite Fahrt nach Stralsund an.

Das Spiel in Stralsund fällt auf den 13. Februar 2021 und somit auf den Nelkensamstag. Karneval findet in diesem Jahr lediglich unter dem Motto „Mer blieve zo Hus“ statt. Auf die Bizeps Volleys trifft das nicht ganz zu. Zwei Tage nach Weiberfastnacht geht es für sie in das 713 Kilometer entfernte Stralsund.

Schon am Freitag begibt sich das Team gemeinsam mit Headcoach Sven Anton, Co-Trainer Frank Goerlach und Teammanager Albert Klein nach Corona Testungen in die Hansestadt. Die Stralsunder Wildcats liegen mit drei Spielen weniger auf dem neunten Platz und damit einen Platz vor den Rheinländerinnen. Das letzte Spiel der Stralsunderinnen gegen Oythe musste ausfallen. Das letzte Spiel verlor das Team um Headcoach André Thiel mit 0:3 recht deutlich gegen den VC Allbau Essen.

Der VC Allbau Essen ist wiederrum der letzte Sieg, den Bonn im letzten Jahr mit 3:1 einfahren konnte. Nichtsdestotrotz steht mit Stralsund ein Gegner mit Meistertitel auf der anderen Feldhälfte. Im Hinspiel unterlagen die Bonnerinnen dem etablierten Team mit 0:3. Doch die Bizeps Volleys haben Entwicklungsschritte gemacht und wollen diese in Stralsund demonstrieren.

Das Spiel gegen die Wildcats wird um 17:00 auf sporttotal.tv übertragen. Die Bizeps Volleys freuen sich auf Unterstützung aus der Ferne!

Carlotta Hensel

Zurück