Volleyball: Die erste Damenmannschaft der SSF Fortuna Bonn erkämpft sich zwei Punkte in der 3. Liga

In ihrem dritten Heimspiel der Saison empfingen die Damen der SSF Fortuna Bonn die Zweitvertretung des SC Union Emlichheim. Im letzten Jahr ging das Hinspiel an die Bonnerinnen, das Rückspiel jedoch an den SCU.
Mit dem Bewusstsein, dass es auch ein Jahr später ein hart umkämpftes Spiel wird, starteten die „BizepsVolleys“ konzentriert in die erste Partie. So konnte gegen Satzmitte ein vier-Punkte-Vorsprung erspielt werden (18:14). Dieser schien kurzfristig in Gefahr, jedoch gelang es den Bonnerinnen in der entscheidenden Phase, den Gegner mit starken Aufschlägen unter Druck zu setzen. Die anschließenden Block- und Abwehraktionen ermöglichten ein erfolgreiches Konterspiel, was letztendlich zu einem 25:20 Satzsieg führte.
Diese effektive Spielweise schienen die Damen der SSF Fortuna Bonn beim Seitenwechsel vergessen zu haben. Der SCU Emlichheim erspielte sich bereits zu Beginn einen hohen Vorsprung (2:8). Die Bonnerinnen hatten riesige Probleme beim Spielaufbau, während die Gäste immer selbstbewusster auftraten. Die Differenz von 6 Punkten konnte nicht mehr verkürzt werden, sodass der zweite Satz mit 19:25 an Emlichheim ging.
Satz 3 und 4 verliefen jeweils analog zum ersten und zweiten. Die Gastgeberinnen fanden im dritten Satz wieder zu ihrem starken Spiel zurück und konnten diesen mit 25:22 für sich entscheiden. Anschließend kam erneut ein Einbruch in Satz 4, der 17:25 verloren ging.
Mit jeweils 2 gewonnen Sätzen konnten nun beide Mannschaften jeweils einen Punkt verbuchen. Im Tie-Break sollte sich entscheiden, wer sich auch noch über einen zweiten freuen kann. Die BizepsVolleys wollten diesen vor heimischer Kulisse unbedingt erzielen und konnten von Satzbeginn an in Führung gehen. Da die Damen aus Emlichheim auch nochmal aus allen Reserven schöpften, variierte die Höhe der Führung in Satzverlauf, jedoch konnten die Gastgeberinnen die Partie souverän mit 15:11 beenden und den dritten Sieg der Saison feiern.
Ein riesen Dank geht an die zahlreich erschienenen Fans, die die Bonner Mannschaft lautstark unterstützen und damit nicht unwesentlich zum Sieg beitrugen.
Am Samstag, den 13.10. steht das nächste Heimspiel gegen den RC Sorpesee an. Seid wieder dabei!

Chiara Lück

 

Zurück