Volleyball: Die Ratheimer Abwehr geknackt

Foto: C. Prior

Nachdem unsere erste Herrenmannschaft im Hinspiel zu Beginn der Hinrunde der Oberliga noch an der Ratheimer Abwehr gescheitert war, konnte das Rückspiel auf dem heimischen Bonner Parkett deutlich 3:0 (-10; -17; -8) gewonnen werden.

Erleichtert wurde das Unternehmen „Revanche“ allerdings dadurch, dass Ratheim personell schwer angeschlagen angereist war. Neben dem etatmäßigen Zuspieler fehlten noch weitere Säulen des Teams. Wie man jedoch schon mehrfach erlebt hat, können gerade dezimierte Gegner, die ohne Druck aufspielen, sehr unangenehm werden.

Dass es dazu nicht kam, lag an der konzentrierten Leistung des Bonner Teams und der gewohnt sicheren und schnellen Pässe von Selmoser, der von Kapitän Enzensperger nach Spielende völlig zu Recht zum MVP (wertvollsten Spieler des Spiels) erkoren wurde.

Während Bonn in Annahme und Abwehr unter den wachsamen Augen des noch immer verletzten Liberos Nick Weiss eine nahezu fehlerlose Performance ablieferte, wackelte die Ratheimer Annahme bei den Bonner Aufschlägen teils gewaltig. Das erleichterte die Arbeit für den diese Saison ohnehin starken Bonner Block immens.

Wir wünschen Ratheim eine baldige Rückkehr ihrer verletzten Spieler und starten selbst in die Vorbereitung auf das Duell um Platz 3 am kommenden Sonntagvormittag in Moers.

Martin Dombrowski

Zurück