Volleyball: Herren holen wichtigen Sieg im Spitzenspiel zur Sonntagsmatinee in Moers

Foto: C. Prior
Mit breiter Brust traten die Bonner Jungs in der Oberliga am frühen Sonntag Morgen in Moers an. Dank eines Testspiels am Donnerstag bestens auf druckvolle Aufschläge eingestellt, begann man auch gleich wie die Feuerwehr!

Zuspieler Justus Einig konnte im ersten Satz das ein ums andere Mal seine Angreifer clever einsetzen, sodass diese keine Schwierigkeiten hatten, die erforderlichen Punkte zu machen. Die Annahme kam und auch der Block der Bonner stand sicher. 25:20 hieß es am Ende.

Im 2. Satz zeigten die Hausherren allerdings, warum auch sie oben in der Tabelle mitmischen. Gleich zu Beginn zogen die Moerser mit einigen Punkten davon. Zu oft konnten sie Schwachstellen im sonst stabilen Bonner Block ausfindig machen und ihrerseits die Bälle im Feld platzieren. Zusätzlich ließ Bonn in der Aufschlagquote nach und gab den 2. Satz unnötig aber verdient 17:25 ab.

Nach taktischer Neuausrichtung zogen die Bonner Herren das Spiel wieder viel variabler auf. Die Abstimmung zwischen Zuspieler und Angreifer passte besser und so kam auch die bekannte Durchschlagskraft im Angriff wieder zum Zug. Der Moerser Block sprang zu oft ins Leere oder war gar nicht vorhanden. So konnte auch ein Mehrpunkterückstand von Bonn locker aufgeholt werden, was am Ende den 3. Satz sicherte (25:22).

Der 4. Satz wurde konzentriert von Bonn durchgezogen. Lediglich eine kleine Schwächephase zum Satzende hin machte das Spiel erneut spannend. Die Fortuna ließ aber nichts anbrennen und so hieß am Ende verdient 3:1 (25:20; 17:25; 25:22; 25:21) für die Herren aus Bonn.

Nächste Woche kommt es zum nächsten Spitzenspiel. In heimischen Gefilden empfängt die Mannschaft die Windecker Herzbuben, die sich dieses Wochenende ebenfalls keine Blöße gaben.
Samstag, 08.02.20 um 16 Uhr in der Hardtberghalle!

Christian Prior

Zurück