Aktuelles

Foto: K. Czyz

Unter den Augen zahlreicher vor Spannung platzender Fans zeigten die Bonner Mädels in der 3. Liga am Samstag vor heimischer Kulisse wieder ordentlich Bizeps.
Zu Besuch war niemand geringeres als der MTV Hildesheim - allerdings in deutlich dezimierter Form. Lediglich ein siebenköpfiger Kader trat der Fortuna entgegen.

2.v.r.: Soraya Günther (Foto: N. Günther)
In Lünen fanden die Qualifikationsmeisterschaften im Judo für die Deutschen Meisterschaft in Frankfurt Oder statt.
Soraya Günther von den SSF-Bonn startete in der Gewichtsklasse -57kg, holte auf ihrem ersten U21 Turnier Bronze und löste damit die Fahrkarte zu ihrer ersten Deutschen Meisterschaft.
Vereinskamerad Jano Rübo wurde vom Landestrainer Andreas Tölzer zur Deutschen U21 gesetzt.

vl. Nouri Günther, Lino Dello Russo, Tom Hartmann, Kieran Martins Trempeck, Marc Ivtchenko (Foto: I. Martins)

Die SSF-Bonn Judoka nahmen am Samstag in Herne an den Qualifikationsmeisterschaften zu den Deutschen Meisterschaften der Altersklasse U18 teil. Heraus kamen 5 Medaillen und damit Tickets zur DM in Leipzig am 28.02.
Tom Hartmann erreichte, wie schon im Jahr zuvor, das Finale -90kg. Verlor er dieses im letzten Jahr, gewann er es jetzt in 7 Sekunden und holte sich zum ersten Mal in seiner Laufbahn den Titel des Westdeutschen Meisters.

Niklas Merdian am Ball (Foto: C. Döge)

Kein erfreuliches Wochenende für die Bundesliga Floorballer der SSF Dragons Bonn: Erst gab es eine denkbar knappe 9:10-Niederlage gegen Schriesheim, dann musste das Heim-Derby gegen Holzbüttgen wegen des Sturmtiefs Sabine abgesagt werden.

Simon Tewes u. Benny Ho (Foto: T. Fix)

Unsere erste Herrenmannschaft konnte am vergangenen Samstag einen wichtigen 9:0-Sieg gegen die zweite Mannschaft der DJK spinfactory Köln einfahren. Auch wenn alle neun ausgetragenen Spiele gewonnen wurden, war der Sieg nicht so leicht wie er klang.

Fotos: Y. Bouchibane

Die SSF-Nachwuchsjudoka starten am kommenden Wochenende mit acht Athleten/innen auf den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der U15 in Dormagen.

Bei den Bezirksmeisterschaften in Leverkusen holten gleich 5 SSF Judoka die Goldmedaille.
Ungeschlagen qualifizierten sich Josef Ivtchenko-60kg, Tim Janssen -66kg, Anna Muradyan -44kg, Emma Lunatschek -48kg und Ariane Weniger -48kg.

Maxim Belender verlor im Finale -50kg nur gegen den 2 Jahre älteren Keding aus Wahlheim.

Foto: M. Dombrowski

Das Spitzenspiel des Spieltages erfüllte die hohen Erwartungen komplett. Vor einigen mitgereisten Zuschauern kam Germania Windeck im ersten Satz zunächst kaum ins Spiel. Zu souverän war die Annahme um Prior, Maron und Kleinewalter. Letzterer war zu diesem Zeitpunkt auch der Bonner Punktegarant, während Windeck Paruschke über Diagonal tatsächlich gut im Griff hatte.

v.l. Nick Kleinewalter und Lucas Maron (Foto: M. Dombrowski)

Wenn die Sonne über dem Hardtberg aufgeht, sind es nur noch wenige Stunden bis zum wahrscheinlich am meisten erwarteten Heimspiel der Rückrunde! Der aktuelle tabellenzweite TSV Germania Windeck kommt in die Bundesstadt, bereit seinen Angriff auf die Tabellenspitze fortzusetzen. Anpfiff ist um 16 Uhr.
Lediglich ein einziger Punkt trennt das Team aus dem Westerwald noch von Ligaprimus FCJ Köln.
Außerdem brennt Windeck auf Revanche nach der Niederlage im Hinspiel.

Ihre Spende für uns

Schwimmkursanmeldung

Hier geht es zur Onlineanmeldung.

Wichtige Infos zu den Sportstätten

Infos aus der Geschäftsstelle

SSF App

Jetzt unsere App laden!

SSF Film