Aktuelles

Safak Temel (Foto: Ch. Döge)

Die SSF Dragons Bonn haben in der Floorball Bundesliga gegen die Red Devils Wernigerode eine knappe und bittere 6:7-Heimniederlage hinnehmen müssen. Der Traum von den Playoffs droht damit zu platzen.
Dem ein oder anderen Bonner fiel es nach der Schlusssirene schwer, seine Enttäuschung zu verbergen.

Foto: M. Dombrowski

Vorher durchaus erwartet, kam es für die erste Herrnmannschaft in der Volleyballoberliga tatsächlich wieder zu einem 5-Satz-Krimi in der Wuppermetropole.
Einerseits lag das an den gut spielenden und sehr motiviert auftretenden Hausherren, die mehrfach vom Schiedsrichtergespann aufgefordert wurden, ihre Emotionen zu bremsen.

Foto: Ch. Döge

Vier Spieltage vor Schluss spitzt sich in der Floorball-Bundesliga der Herren der Kampf um den letzten Playoff-Platz zu. Am Karnevalssamstag empfängt Bonn den Achten Wernigerode.
Bonn selbst ist nach den beiden Niederlagen in Schriesheim und Weißenfels auf den siebten Rang abgerutscht, der die Teilnahme an der Abstiegsrunde bedeuten würde.

Foto: N. Merdian

Am Karnevalswochenende empfangen die Floorball Ladies der SSF Dragons Bonn die Red Devils Wernigerode im Sportpark Nord (Bully Samstag, 15:00 Uhr). Der neunte und gleichzeitig vorletzte Spieltag der regulären Bundesligasaison ist dabei richtungsweisend im Hinblick auf die Playoffs.

Liebe Teilnehmer der KiA,

wir feiern Karneval. Aus diesem Grund finden im Zeitraum 20.02.2020 bis einschließend 25.02.2020 keine Kurse statt.
Wir wünschen euch allen schöne, jecke Tage.

Euer KiA Team

Foto: M. Schramm

Bei den Bezirksmeisterschaften „Lange Strecke“ ist der SSF Mastersschwimmer Javier Nogues über 400 m Lagen in der AK 55 einen neuen Deutschen Altersklassenrekord geschwommen. Mit seiner Zeit von 5:25,03 verbesserte den bisherigen Rekord um mehr als 6 Sekunden.
Herzlichen Glückwunsch!

Maike Schramm

Foto: Ch. Döge

Die SSF Dragons Bonn haben in der Floorball-Bundesliga eine herbe 3:13-Niederlage bei Tabellenführer Weißenfels einstecken müssen.
Man konnte den Bonnern nach Abpfiff keinen Vorwurf machen. Über 60 Minuten hatten sie geackert, waren den spielstarken Weißenfelsern bissig hinterhergelaufen.

v.l. Josef Ivtchenko und Tim Janssen (Foto: M. Ivtchenko)

Bei den Westdeutschen Judo Einzelmeisterschaften der Altersklasse U15 in Dormagen holten die Nachwuchsjudoka der SSF-Bonn Judoabteilung gleich drei Titel.
Bei den Jungen setzte sich Josef Ivtchenko in der Gewichtsklasse -60kg in einem Teilnehmerfeld von 16 Kämpfern souverän durch. Für seine vier Kämpfe brauchte er insgesamt 3:47 Minuten. Sein Halbfinale dauerte gerade mal 24 Sekunden.


Training zu Hause

Hier geht es zu Videos fürs Training zu Hause.

Ihre Spende für uns

Schwimmkursanmeldung

Hier geht es zur Onlineanmeldung.

Wichtige Infos zu den Sportstätten

Infos aus der Geschäftsstelle

SSF App

Jetzt unsere App laden!

SSF Film