Simon Tewes gewann überraschend im Topspiel gegen Christian Eberle (Foto: Tobias Schneiderwind)

Am Samstag, den 19.11., hat unsere erste Mannschaft gegen Nummer 2 in der Tabelle gespielt. Von Anfang an erwarteten wir schwierige Spiele gegen gute Spieler, gegen die wir schon mal in der Verbandsliga gekämpft haben. Aus diesem Grund war der Anfang auch sehr ernüchternd: nach den Doppeln stand es 0:3 für unsere Gäste.
So enttäuschend der Anfang war, so hoffnungsvoll waren die ersten sechs Einzelspiele, nach denen wir 5:4 führten. Alle ersten Einzelspiele wurden gewonnen mit der Ausnahme von Fritz Augsburg, dem im fünften Satz gegen die unangenehme Noppe nur ein paar Punkte nicht zum Sieg gefehlt haben.
In den darauffolgenden Spielen konnten wir den Erfolg der ersten Runde leider nicht verzeichnen: alle weiteren vier Spiele wurden trotz großen Engagements und Siegeswillen unglücklich verloren.  Allerdings haben wir nach diesem Spiel etwas Wichtiges begriffen: jede Mannschaft in dieser Liga kann von uns besiegt werden, auch wenn die Chancen schlecht scheinen.

Aleks Kuznetsov

Vielen Dank für die Unterstützung

Wir danken für die Unterstützung.
pastacasa3
ssf-bonn-logo-partner-01