Bei bestem Wetter gewannen die Bonner Lacrosse Löwinnen mit 11:6 gegen die 2. Mannschaft des KKHT Schwarz-Weiß Köln und zeigten erneut, dass Sie in der ersten Bundesliga-West bestens aufgehoben sind.
Sie gingen von Anfang an in Führung und bauten im ersten Quarter einen Vorsprung von 4:1 auf. Vor allem die Draws gewannen die Löwinnen über das ganz Spiel für sich. Im zweiten Quarter konnten die Löwinnen problemlos am ersten Anknüpfen und zeigten mit einigen "Crease Rolls" und "Two-Man-Games" ein facettenreiches Spiel. Leider ließ die Konzentration und Torgefährlichkeit der Bonnerinnen im dritten Quater nach, was die Kölnerinnen nutzten um aufzuholen. Doch auch wenn der Angriff der Kölnerinnen ab der zweiten Halbzeit stärker wurde, stellte das kein Problem für die Defense der Löwinnen dar, die sich mit guten "Slides" gegenseitig unterstützten. Im vierten und letzten Quater waren die Löwinnen wieder voll da. Sie spielten schöne Transitions durch die Zonenverteidigung der Kölnerinnen und krönten ihre Mühen mit Torabschlüssen. Das finale 11:6 war verdient und besonders die neuen „Nachwuchsspielerinnen“ in Angriff und Defense konnten zeigen wie gut sie bereits spielerisch im Team integriert sind. Damit freuen wir uns auf unser letztes Spiel der Hinrunde in zwei Wochen. We Are on Fire.

Spielbericht: Klara Schmitz

Vielen Dank für die Unterstützung

Wir danken für die Unterstützung.
pastacasa3
ssf-bonn-logo-partner-01