WM-Gold für Annika Zeyen (Foto: privat)
WM-Gold für Annika Zeyen (Foto: privat)

Nach einer bisher optimalen Saison konnte unsere Handbikerin Annika Zeyen ihre Erfolgsserie jetzt mit einem WM Titel krönen. Bei der Para-Radsport WM in Baie Comeau in Kanada gewann sie am Donnerstag die Goldmedaille im Einzelzeitfahren.

Nach ihrem Doppelsieg bei den Europameisterschaften und dem Gesamtweltcupsieg war Annika als Favoritin gestartet. Für die 18,9 Kilometer lange Strecke benötigte sie mir ihrem Handbike 36:00,88 Minuten.

„Das ist mein erster WM-Titel im Zeitfahren, es fühlt sich großartig an. Das Rennen war wahnsinnig hart, vor allem der Berg in der zweiten Runde hat mir alles abverlangt. Ich bin müde, stolz, glücklich, aber vor allem dankbar für das großartige Team um mich herum, das diesen Erfolg möglich gemacht hat.“ sagte Annika nach der Siegerehrung.

Am Samstag folgt mit dem Straßenrennen die nächste WM-Herausforderung. In dieser Disziplin wurde Annika bereits in 2019 und 2021 Weltmeisterin und könnte jetzt das Triple perfekt machen.

Vielen Dank für die Unterstützung

Wir danken für die Unterstützung.
pastacasa3
ssf-bonn-logo-partner-01