Tischtennis

Ho-Tewes
Willkommen bei der Tischtennis-Abteilung der SSF Bonn.

Die Schwimm- und Sportfreunde Bonn sind mit 8.100 Mitgliedern (Stand: 01.09.2022) und 25 Sportarten der größte Sportverein Bonns. Auf diesen Seiten präsentiert sich die Tischtennis-Abteilung mit ihrem Angebot.

Unter dem Menüpunkt Training erfahren Sie, wann und wo wir aktiv sind. Schauen Sie doch einfach einmal unverbindlich beim Tischtennis-Training an einem unserer drei Bonner Trainingsorte (Sportpark Nord, Jahnschule und Heinrich-Hertz-Schule) vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Des weiteren finden Sie hier Informationen zu unseren Mannschaften, eine aktuelle Terminübersicht, Historisches zu unserem Verein, weiterführende Links und einen Download-Bereich mit den offiziellen Tischtennis-Regeln, der Wettspielordnung des WTTV sowie einem Aufnahmeantrag.

Falls noch Fragen zu unserem Verein und dem Tischtennissport in Bonn offen sind, benutzen Sie doch bitte einfach unser Kontaktformular.

Jörg Brinkmann

Tischtennis für jeden – auch in Corona-Zeiten

Seit 26. Juli 2021 können unsere Mitglieder wieder trainieren. Aber vieles ist anders, denn es gilt die behördlichen Auflagen einzuhalten. Dafür haben wir den Trainingsgruppen verkleinert und zeitlich eingegrenzt. Jeder kann sich nunmehr seine Trainingseinheiten hier online buchen. Zugang zu den Trainingshallen ist ausschließlich mit Mund-Nasen-Schutz möglich. Dieser darf nur beim Training selbst abgelegt werden. Zudem muss sich jeder registrieren lassen. Die Tischtennis-Tische sind jeweils voneinander abgetrennt. In einer Box von 5x10 Metern sollte es für jeden möglich sein, den erforderlichen Abstand von 1,50 Meter locker einzuhalten. Für die Hygiene stehen sowohl Reinigungs- als auch Desinfektionsmittel zur Verfügung. Weitere Details unseres COVID-19-Schutz- und Handlungskonzeptes sowie die buchbaren Trainingszeiten findet ihr hier. Ich wünsche allen viel Spaß beim Training. Willkommen zurück!

Wenn interessierte Gäste Trainingseinheiten bei uns buchen wollen, bitten wir um Anmeldung bei der Abteilungsleitung (für die Jugend bei Simon Tewes Tel. 01732031625, Erwachsene beim Sportwart Valeri).

Aktuelles

Tischtennis-Herren verlieren 2:9 in Bergneustadt

Im Auswärtsspiel bei TTC Schwalbe Bergneustadt gingen leider alle drei Anfangsdoppel verloren. Ho/Tewes führten im fünften Satz bereits 6:2, doch die Gegner hatten von da +++

1. Herrenmannschaft verliert in Seelscheid

Nach dem Ausfall unserer Nummer 3 Niklas Schmickler machten wir uns  – ersatzgestärkt mit Fritz Augsburg – auf zu unserem ersten Auswärtsspiel dieser Saison beim +++

Thies Fischer wird Kreismeister der Jungen-U13

Recht erfolgreich vertraten unsere Jugendlichen unsere Vereinsfarben bei den diesjährigen Jugend-Kreismeisterschaften. Allen voran erspielte sich Thies Fischer bei den Jungen-U13 den Kreismeistertitel. Im Finale siegte +++

Simon Tewes wird dreifacher Kreismeister

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften konnte Simon Tewes gleich drei Mal zuschlagen. In der AK1 (Ü40) gewann er im Einzel souverän den Titel ohne Satzverlust. Zusammen +++

Erste Herren gewinnt im Auftaktspiel knapp mit 9:6

Im ersten Spiel der Saison kamen unsere Gegner TTG St. Augustin 2 ohne zwei ihrer besten Spieler aus dem oberen Paarkreuz zu uns. In den +++

Saisonstart der 1. Tischtennismannschaft in der Landesliga

Mit neuem Gesicht startet unsere 1. Mannschaft in die Landesliga. Aufgrund der Verdichtung der Landesligen kann das Ziel in dieser Saison nur der Klassenerhalt sein. +++

Ehrenplakette des WTTV für Jörg Brinkmann

Im Rahmen der Feier zum 20jährigen Bestehen der Tischtennisabteilung erhielt Abteilungsleiter Jörg Brinkmann am Samstag, 13.08., die Ehrenplakette des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes für herausragende Verdienste um +++

Ben Wasiljew gewinnt Schleifchen-Turnier

Zwanzig Vereinsmitglieder nahmen an unserem diesjährigen Schleifchenturnier teil. Hierbei werden ausschließlich Doppel gespielt und es wird nach jeder Spielrunde wieder neu ausgelost wer mit wem +++

Bezirksmeisterschaften Jungen-13

21.5. hatte Matei Preda dann einen weiteren Höhepunkt zu verzeichnen. Der Jugendausschuss vom Kreis Bonn hatte ihn zu den Bezirksmeisterschaften nominiert. Als Nachrücker konnte auch +++

Matei Preda Vereinsmeister J-13

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Jungen-13 nahmen acht Kinder teil. Bei dem von Niklas Schmickler geleiteten Turnier hatten sie viel Spaß. Erwartungsgemäß kamen Matei Preda +++

2. Herrenmannschaft spielt um den Klassenerhalt

Am Samstag, 7. Mai 2022 spielt unsere 2. Herrenmannschaft in einer Relegationsrunde um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse. Laut Mannschaftsführer Benny Fürstenberg tritt das Team in stärkster +++

Unsere Trainingszeiten

Mit der ab 3.4.2022 (bis 30.4.2022) geltenden Corona-Schutzverordnung NRW sind die Corona-Schutzmaßnahmen weitestgehend außer Kraft gesetzt worden. Es wird nunmehr lediglich empfohlen, in Innenräumen Masken zu tragen und die AHA-Regeln eigenverantwortlich und solidarisch einzuhalten. Diese Empfehlungen unterstützen wir ausdrücklich und ermuntern euch, freiwillig insbesondere in den Umkleideräumen Masken zu tragen sowie die Hygiene- und Abstandsregeln weiter zu beachten. Passt bitte gegenseitig auf euch auf und bleibt gesund!

Jugendtraining

Kindern, die mit Tischtennis anfangen, wird unser Training mittwochs empfohlen. Wer dann ein wenig hinein geschnuppert hatte, sollte mindestens einen zweiten Trainingstag hinzu wählen. Bitte bucht eure Trainingseinheiten mindestens einen Tag vorher über https://www.tt4f.de/ssf/ (= Anwesenheitsliste). Hierüber steuern die Anzahl der Trainer, die euch jeweils betreuen werden.

Dienstag 17:00 - 19.00 Uhr Alte Jahnschule
Mittwoch 17:00 - 19:00 Uhr Alte Jahnschule
Mittwoch 17:00 - 19:00 Uhr Heinrich-Hertz-Europakolleg
Donnerstag 17:30 - 19:00 Uhr Sportpark Nord
Freitag 17:00 - 19:00 Uhr Alte Jahnschule
Seniorentraining

In dieser Gruppe begrüßen wir gern Tischtennis-Begeisterte aus Bonn und Umgebung ab 60 Jahren (nur Hobbyspieler). In diese Gruppe integrieren wir auch den Gesundheitssport. Tischtennis hält nicht nur im Alter fit, sondern hilft z.B. auch bei kardiologischen Erkrankungen, Parkinson etc.

Dienstag 15.00 - 17.00 Uhr Turnhalle Jahnschule
Freitag 15.00 - 17.00 Uhr Turnhalle Jahnschule
Hobbygruppe

Wer gern mal aus Spaß dem kleinen weißen Ball nachjagen will, ist hier gut aufgehoben (einschließlich Spieler der Mannschaften der 3. Kreisklasse). Insbesondere donnerstags freuen wir uns auch unsere neuen Mitbürger aus Syrian, Iran, Afghanistan, der Ukraine u.a. begrüßen zu können. Hier wird Integration über den Sport gelebt!

An jedem ersten Donnerstag im Monat findet im Sportpark Nord ein Training der Hobbygruppe unter Leitung einer Trainerin statt. Wer gegen Zusatzkosten daran teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei Marion Yarar.

Montag 18:30 - 20:00 Uhr Sportpark Nord
Mittwoch 19:00 - 22:00 Uhr Alte Jahnschule
Donnerstag 17:30 - 20:00 Uhr Sportpark Nord
Sonntag 15:00 - 18:00 Uhr Alte Jahnschule
Mannschaften

Wer gern in einer unserer Tischtennis-Mannschaften mitspielen möchte, ist gern beim Training willkommen. Haupttrainingstag ist dienstags.

Dienstag 19:00 - 22:00 Uhr Alte Jahnschule
Mittwoch 19:00 - 22:00 Uhr Heinrich-Hertz-Europakolleg
Donnerstag 19:00 - 22:00 Uhr Heinrich-Hertz-Europakolleg
Freitag 19:00 - 22:00 Uhr Alte Jahnschule

Jörg Brinkmann

Unsere Hallen

Sie möchten eine Route planen?
Klicken Sie einfach auf den Trainingsort in der Karte und geben Sie Ihre Adresse ein.

Alte Jahnschule

Herseler Straße 3

Heinrich-Hertz-Europakolleg

Herseler Straße 5

Sportpark Nord

Kölnstraße 250

Trainingstipps

Unsere Trainer

Jan Gilge
Foto: Tim Fix (SSF Bonn Tischtennis)

Jan hat bereits mit 10 Jahren in seinem Heimatland Polen das Tischtennis-Spielen gelernt. Dort spielte er später sogar in der Regionalliga. Als Jan nach Deutschland kam, schloss er sich 1988 dem Post-SV Bonn an, dem Vorgänger der Tischtennis-Abteilung bei den SSF Bonn. Bis auf ein zweijähriges Intermezzo bei der TTG Niederkassel, wo er mit der Verbandsliga auch die höchste Spielklasse erreichte, blieb er uns bis heute treu. Jan hat ein starkes Offensiv- und Blockspiel.

Als gelernter Betriebschlosser war Jan bei der Stadt Bonn tätig und ist mittlerweile im "Unruhestand".  Wenn er nicht gerade Tischtennis spielt, ist Jan gerne anderweitig sportlich aktiv, z.B. beim Ski- oder Inlinerlaufen oder auch beim Tanzen.
Als Jugendtrainer (D-Trainer-Ausbildung beim WTTV) kümmert sich Jan dienstags um unseren Nachwuchs.

Jan Gilge

Benjamin Wasiljew
Foto: Tim Fix (SSF Bonn Tischtennis)

Ben begann mit 11 Jahren das Tischtennis-Spielen, beim Post-SV Bonn, dem Vorgänger der Tischtennis-Abteilung bei den SSF Bonn. Während seiner Jugendzeit schaffte er mit der Mannschaft den Aufstieg in die Jungen-Verbandsliga. Als Einzelspieler konnte er des öfteren hervorragende Platzierungen im Schüler- und Jugend-Bereich auf Kreis- und Bezirksebene erreichen. Nach Zwischenstation bei den TTF Bad Honnef (Landesliga) und bei Tura Oberdrees (Verbandsliga) spielt Ben ab der Saison 2018/2019 wieder in unserer 1. Herrenmannschaft. Ben spielt ein modernes Abwehrsystem, d.h. aus der sicheren Abwehr wird auch immer wieder angegriffen.

Ben hat in Bonn sein Studium mit dem Master in OEP Biology absolviert. Nun arbeitet er an seiner Promotion. Neben Tischtennis interessiert er sich auch für Volleyball, Kraftsport und Windsurfen. Häufig setzt es sich auch ans Klavier, um ein bisschen zu musizieren.

Ben ist einer unserer Jugendtrainer (B-Trainer-Ausbildung beim WTTV) und kümmert sich freitags um Anfänger und Fortgeschrittene.

 

Simon Tewes
Foto: Tim Fix (SSF Bonn Tischtennis)Simon hat in seiner norddeutschen Heimat Lüneburg das Tischtennisspielen erlernt und spielte als junger Erwachsener dort in der Bezirksklasse, bevor er studien- und umzugsbedingt, nach einer Station in Göttingen, hier in Bonn landete. Beim SSF Bonndurchlief er die Kreisklasse bis zur Verbandssliga und bezeichnet sich selbst als Autodidakt mit Freude am spielerischen Lernen.Als B-Trainer (Ausbildung beim WTTV) bringt er den Anfängern mittwochs die Grundlagen bei und kümmert sich ebenfalls um die Fortgeschrittenen.

 

 

 

 

Niklas Schmickler

Niklas hat bereits mit 8 Jahren  bei der SG Sinzig-Ehlingen angefangen Tischtennis zu spielen. Dort hat er ohne Unterbrechung gespielt, zuletzt mit den Herren in der Rheinlandliga. In der Saison 2019/2020 ist er dann zu den SSF Bonn gewechselt und spielt in der 1. Herren-Mannschaft in der Verbandsliga.

Nach Bonn hat es Niklas wegen des Chemie-Studiums verschlagen. Er macht momentan seinen Master-Abschluss und beginnt dann mit der Promotion. Wenn er nicht gerade dem kleinen, weißen Ball nachjagt, geht Niklas gerne Schwimmen und fährt Mountainbike.

Als Jugendtrainer (D-Trainer-Ausbildung beim WTTV) ist er mittwochs für die Anfänger zuständig.

Termine

Vereinsmeisterschaften Hobby und Senioren

Veranstalter: SSF Bonn 1905 e.V. Abteilung Tischtennis Turnierbezeichnung: Vereinsmeisterschaften 2022 Austragungsort: Turnhalle Alte Jahnschule, Herseler Str. 3, Bonn-Nord Turniertag: Mittwoch, 12. Oktober 2022, 18.00 Uhr +++

Vereinsmeisterschaften Damen + Herren

Veranstalter: SSF Bonn 1905 e.V. Abteilung Tischtennis Turnierbezeichnung: Vereinsmeisterschaften 2022 Austragungsort: Turnhalle Alte Jahnschule, Herseler Str. 3, Bonn-Nord Turniertag: Samstag, 8. Oktober 2022, 17.00 Uhr +++

Vereinsmeisterschaften Jungen-13 (Schüler B)

14.05.2022, 14.30 – 18.00 Uhr Vereinsmeisterschaften Jungen-13 Veranstalter: SSF Bonn 1905 e.V. Abteilung Tischtennis Turnierbezeichnung: Vereinsmeisterschaften 2022 Austragungsort: Turnhalle Alte Jahnschule Herseler Str. 3, Bonn-Nord Turniertag: +++

SSF-Festival

27.08.2022, 11:00–17:00 Auch in diesem Jahr veranstalten die Schwimm- und Sportfreunde Bonn als größter Bonner Sportverein wieder ihr traditionelles SSF-Festival auf dem Bonner Münsterplatz. Am +++

Nützliche Downloads zum Tischtennis

COVID 19-Schutz- und Handlungskonzept

Das COVID 19 - Schutz- und Handlungskonzept der Tischtennis-Abteilung SSF Bonn 1905
Download PDF-Dokument

Aufnahmeantrag

Der Aufnahmeantrag der Tischtennis-Abteilung SSF Bonn 1905
Link

Die Abteilungsordnung der Tischtennis-Abteilung SSF Bonn 1905
Download PDF-Dokument

Wettspielordnung des WTTV

Wettspielordnung des Deutschen Tischtennis-Bundes mit zusätzlichen Anordnungen des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes e.V.
Download PDF-Dokument
Zur Verfügung gestellt von Westdeutscher Tischtennis-Verband e.V.

Die Tischtennisregeln

Teil A
Download PDF-Dokument
Teil B
Download PDF-Dokument
Zur Verfügung gestellt vom Deutschen Tischtennis-Bund e.V.

Vereinsporträt (General-Anzeiger vom 07.03.2019)

„In der Bundeshauptstadt ist der beste TT-Nachwuchs zu finden!“ Diese Aussage stammt vom damaligen Jugendverbandstrainer des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes (WTTV), Bernie Vossebein. Er bezog sich dabei vor allem auf Manfred Baum, der 1966 mit zwölf Jahren erstmals Westdeutscher Schülermeister wurde. Und er verteidigte diesen Titel nicht nur dreimal in der Folge: 1969 und 1970 wurde er zudem Jugendmeister des WTTV. Die Krönung war dann 1970 das Triple bei den Deutschen Jugendmeisterschaften: Einzel, Doppel mit Vereinskamerad Holger Schlomm und Mixed an der Seite von Monika Kneip aus Flensburg. Der Verein, der Manfred Baum diese Entwicklung ermöglicht hatte, war der 1926 gegründete Post-SV Bonn. Dessen Tischtennis-Abteilung hat eine lange Tradition: Bis 1937 gehörte sie zum TuS Nordstern Bonn. Und in den 60er Jahren waren Spieler wie Hermann Fürderer und Helmut Hoffmann Aushängeschilder im Tischtennissport.

Die besten Jahre der Postler waren dann Ende der 70er: Da klopfte die Herrenmannschaft mit Manfred Baum und Holger Schlomm an das Tor der Oberliga. Dem verpassten Aufstieg folgten der personelle Aderlass und der Abstieg in die Landesliga. Auch Erfolge bei den Damen wurden immer wieder durch Abgänge der Besten gebremst, wie Roswitha Beyerinck (geb. Schmitz) und Ute Jansen.

Am 30. Juni 2002 endete dann das Kapitel Tischtennis beim Post-SV: Die Abteilung wechselte mit ihren damals 74 Mitgliedern geschlossen zu den SSF Bonn. Der Grund: Der Verein investierte vorrangig in das marode Poststadion, für Tischtennis war immer weniger Geld vorhanden.

Gegründet wurden die Schwimm- und Sportfreunde – so nennt sich der Verein seit 1978 – am 3. Februar 1905 als Bonner Schwimmverein. 1921 schloss man sich mit dem Bonner Damenschwimmverein und 1937 mit den Vereinten Wasserfreunden Bonn 09 zum mit aktuell über 10.000 Mitgliedern größten Bonner Sportverein zusammen.

Die Tischtennis-Abteilung bietet eines von heute vierundzwanzig Sportangeboten. Ihre Entwicklung nahm nach dem Beitritt einen raschen Aufschwung: Bereits ein halbes Jahr später war die Zahl auf weit über hundert Mitglieder angewachsen. Heute (20.6.2019) sind es 226 Mitglieder, davon 26 Senioren, 80 Hobbyspieler und 71 Jugendliche, die sich in den Turnhallen der Alten Jahn-Schule, des Heinrich-Hertz-Europakollegs und im Sportpark Nord an sechs Tagen in der Woche zum Training treffen. Zudem kann jedes Mitglied täglich kostenlos das Schwimmbad im Sportpark Nord nutzen.

„Wir knüpfen heute an alte Traditionen an: Konsequente Jugendarbeit soll uns wieder Erfolge bescheren, wie wir sie insbesondere in den 70er-Jahren durch Manfred Baum erlebt haben“, erklärt Jörg Brinkmann, der seit 42 Jahren Abteilungsleiter ist. Heute gehören die SSF im Jugendbereich zu den erfolgreichsten Vereinen des Kreises Bonn. „Etliche Jugendliche konnten in den letzten Jahren im Damen- und Herrenbereich integriert werden, so dass auch hier Erfolge nicht ausbleiben konnten“, betont Brinkmann.

Die Jugendarbeit hat oberste Priorität. So richten die SSF seit 1996 jährlich Tischtennis-Mini-Meisterschaften aus. Hieraus gewinnt man immer wieder neue Talente. Die werden an vier gut besuchten Trainingstagen von drei Jugend- und einigen Assistenztrainern geformt und entwickelt. Sie treten in zwei Jungen-, einer A-Schüler und vier B-Schüler-Mannschaften zu Meisterschaftsspielen an. Momentan findet ein Umbruch statt, denn die älteren Jugendlichen die mit der NRW Liga die höchste Spielklasse erreicht hatten, wachsen langsam raus. Benjamin Wasiljew, einer der Trainer, ist optimistisch: „Durch viele neue motivierte Kinder und Jugendliche soll diese Lücke möglichst bald geschlossen werden.“

Vorbildlich ist auch die Hobbygruppe, die seit über zwanzig Jahren angeboten wird: In dieser Form ist sie einmalig im Tischtenniskreis Bonn. So sieht es auch 37jährige Patrick Masius: „Wir sind in dem Verein wegen der einzigartigen Hobbygruppe!“ Ihn haben die Trainingszeiten, die netten Leute und die super Atmosphäre überzeugt. „Die ‚Guten’ zeigen den Anfängern die Technik, jeder spielt mit jedem, mal mit vollem Ehrgeiz, mal ein Juxdoppel und dann noch die schönen Turnierchen“, begründet er seine Begeisterung. Und manche dieser Hobbyspieler gehen dann auch den nächsten Schritt und lassen sich in dem Team der 3. Kreisklasse fordern.

Die immer größere Nachfrage der älteren Generation wird mit den Angeboten für die Senioren befriedigt. Die 81jährige Jutta Kajan findet es toll, dass sie in ihrem Alter Gruppen findet, in denen sie Sport treiben kann: Neben Tischtennis geht sie außerdem regelmäßig schwimmen. Wolfram Wichert ist mit 76 Jahren ebenfalls regelmäßig an den Tischen. Ihm gefällt, „dass wirklich alle Altersgruppen hier aktiv sind, dass man gelebte Integration vorfindet und ‚Standesunterschiede’ nicht erkennbar werden.“ Zweimal wöchentlich trainieren die Senioren unter Anleitung. Ältester ist übrigens mit 87 Jahren der langjährige Trainer Wolfgang Hinze.

Am ‚normalen’ Spielbetrieb nehmen die SSF mit einer Damen- und sechs Herrenmannschaften teil. Die Damen treten zwar in der untersten aller Damenligen an, der Bezirksklasse. Sie stehen dort aber auf Platz zwei und haben mit einem Punkt Rückstand noch Chancen auf den Aufstieg. Die Herren sind mit sechs Mannschaften unterwegs. Von der zweiten bis zur sechsten werden alle fünf Ligen ab der Bezirksklasse über die Kreisliga bis hin zur 3. Kreisklasse abgedeckt. Das Prunkstück ist die Erste: Nach den Abstiegen 2006 aus der Landesliga bis 2011 in die Bezirksklasse hat sie sich langsam wieder die Landesliga zurück gearbeitet und ist im letzten Jahr sogar in die Verbandsliga aufgestiegen. Dies war umso überraschender, als man in der vorangehenden Saison dem Abstieg aus der Landesliga als letztes Team der Relegationsrunde um Haaresbreite noch entgangen ist. Trotz dreier Verstärkungen steht die junge Truppe allerdings im Tabellenkeller und muss um den Klassenerhalt zittern.

Allen ihren Aktiven bietet die Tischtennis-Abteilung neben Vereinsmeisterschaften, Weihnachtsturnier, Schleifchenturnier und Andro-Cup zusätzliche Aktivitäten wie das SSF-Festival, die Herbstwanderung, eine Ski- sowie Ferienfreizeiten und sogar die Streckenbetreuung beim Bonn-Marathon.

Stellvertretend für alle äußert sich Karl-Heinz Theves, der mit seinen 56 Jahren in der 5. Mannschaft antritt: „Der SSF Bonn ragt als Gesamtverein mit seinem Sportangebot aus den übrigen Bonner Vereinen heraus. Hier trainiert auch mal der Verbandsligaspieler mit dem Kreisklassespieler und die Zahl der Gastspieler ist viel höher als in anderen Vereinen.“ Er spürt in dem Verein eine Dynamik wie im wirklichen Leben. „Das Vereinsleben unterliegt ständigen Veränderungen“, sagt er und hebt hervor, dass Tischtennis als Individualsport auf Dauer nur in einer funktionierenden Gemeinschaft Spaß macht: Und das wird beim SSF verstanden und gelebt.

mit freundlicher Genehmigung des Autors Joachim Schollmeyer (für den General-Anzeiger)

Hier finden Sie alle wichtigen Kontaktdaten

Abteilungsleiter

Jörg Brinkmann
Tel.: 0178/6388234
joerg.brinkmann@wttv.de

Jugendwart

Niklas Schmickler
Tel.: 0157/79635193
nschmickler@gmx.de

Seniorengruppe und Hobbygruppe
Marion Yarar
Tel.: 0171/5460797

oder füllen Sie unser Kontaktformular aus für eine Mitteilung an info@tischtennis-bonn.de.

 

    * Pflichtangabe

    Chronik der Tischtennis-Abteilung

    • 1995 Kreispokalsieger der Herren
    • 2007 Kreispokalsieger der Herren
    Vereinsmeister Damen und Herren
    Jahr Konkurrenz Name
    2002 Herren-Einzel Klaus Gehrmann
    2002 Herren-Doppel Klaus Gehrmann/Tim Fix
    2003 Damen-Einzel Heike Dreesen
    2003 Damen-Doppel Heike Dreesen/Angela Tropartz
    2003 Herren-Einzel Klaus Gehrmann
    2003 Herren-Doppel Harald Kautz/Achim Strehlow
    2003 Mixed Silvia Feldeisen/Harald Kautz
    2004 Damen-Einzel Alice Kautz
    2004 Damen-Doppel Heike Dreesen/Silvia Feldeisen
    2004 Herren-Einzel Horst Stein
    2004 Herren-Doppel Horst Stein/Tim Fix
    2005 Damen-Einzel Alice Kautz
    2005 Damen-Doppel Angela Tropartz/Silvia Feldeisen
    2005 Herren-Einzel Horst Stein
    2005 Herren-Doppel Guido Richrath/Volker Luh
    2005 Mixed Harald Kautz/Lana Kvitelashvili
    2006 Herren-Einzel Guido Richrath
    2006 Herren-Doppel Guido Richrath/Benjamin Wasiljew
    2006 Damen-Einzel Karolina Schulz
    2006 Damen-Doppel Angela Tropartz/Heike Dreesen
    2007 Herren-Einzel Horst Stein
    2007 Herren-Doppel Horst Stein/Benjamin Wasiljew
    2008 Herren-Einzel Horst Stein
    2008 Herren-Doppel
    2009 Herren-Einzel Benjamin Ho
    2009 Herren-Doppel Marc Stein/Robin Schwindt
    2010 Herren-Einzel Benjamin Ho
    2010 Herren-Doppel Christoph Nussbaum/Robin Schwindt
    2011 Herren-Einzel Marc Stein
    2011 Herren-Doppel Christian Hacker/Udo Knipp
    2012 Herren-Einzel Benjamin Wasiljew
    2012 Herren-Doppel
    2013 Damen-Einzel Angela Tropartz
    2013 Damen-Doppel Angela Tropartz/Silvia Feldeisen
    2013 Mixed Angela Tropartz/Michael Himel
    2013 Herren-Einzel Christian Hacker
    2013 Herren-Doppel Simon Tewes/Dirk Neff
    2014 Damen-Einzel Alice Kautz
    2014 Damen-Doppel Niloofar Karaji/Amélie Brübach
    2014 Mixed Alice Kautz/Benny Fürstenberg
    2014 Herren-Einzel Marco Bell
    2014 Herren-Doppel Michael Himel/Christian Hacker
    2015 Herren-Einzel Benjamin Wasiljew
    2015 Herren-Doppel Robin Schwindt/Daniel Kostjunin
    2016 Herren-Einzel Benjamin Wasiljew
    2016 Herren-Doppel Robin Schwindt/Björn Becker
    2017 Herren-Einzel Benjamin Wasiljew
    2017 Herren-Doppel Simon Tewes/Udo Knipp
    2018 Herren-Einzel Felipe Camus
    2018 Herren-Doppel Valeri Birnbaum/Felix Hoffmann
    2019 Herren-Einzel Niklas Schmickler
    2019 Herren-Doppel Oliver Apel/Valeri Birnbaum
    2020 Herren-Einzel Leon Biedermann
    2021 Herren-Einzel Simon Tewes
    Vereinsmeister Hobby und Senioren
    Jahr Konkurrenz Name
    2002 Hobby-Einzel Wolfgang Hinze
    2002 Hobby-Doppel Michael Lüke/Robert Waber
    2003 Hobby-Einzel Wolfgang Hinze
    2005 Hobby-Einzel Michael Lüke
    2005 Hobby-Doppel Johannes Küsel/Daniel Schmeck
    2006 Hobby-Einzel Michael Lüke
    2006 Hobby-Doppel Frank Knüttel/Jörg Krüger
    2007 Hobby-Einzel Michael Lüke
    2007 Hobby-Doppel Michael Lüke/Peter Hardt
    2008 Hobby-Einzel Michael Lüke
    2008 Hobby-Doppel Christoph Nussbaum/Ulli Kessler
    2009 Hobby-Einzel Christoph Nussbaum
    2009 Hobby-Doppel Peter Hardt/Ulli Kessler
    2010 Hobby-Einzel Nikolai Müller
    2010 Hobby-Doppel André Knotek/Ingo Teuchert
    2011 Hobby-Einzel Christoph Nussbaum
    2011 Hobby-Doppel Dirk Neff/Thomas Himstedt
    2012 Hobby-Einzel Christoph Nussbaum
    2012 Hobby-Doppel Wolfgang Hinze/Rainer Puder
    2013 Hobby-Einzel Daniel Kostjunin
    2013 Hobby-Doppel Nikolai Müller/Thomas Glagow
    2014 Hobby-Einzel Michael Lüke
    2014 Hobby-Doppel Thomas Himstedt / Ingo Teuchert
    2015 Hobby-Einzel Thomas Glagow
    2015 Hobby-Doppel Erwin Knecht / Cahit Cay
    2016 Hobby-Einzel Arian Naini
    2016 Hobby-Doppel Wolfgang Hinze / Cahit Cay
    2017 Hobby-Einzel Hans Bern
    2017 Hobby-Doppel Hayrullah Carkit / Christof Regul
    2018 Hobby-Einzel Cahit Cay
    2018 Hobby-Doppel Achim Mortier / Rainer Puder
    2019 Hobby-Einzel Max van Rooije
    2019 Hobby-Doppel Hans Bern / Bernd Ueberholz
    2020 Hobby-Einzel Tobias Schneiderwind
    Vereinsmeister Schüler und Jugend
    Jahr Konkurrenz Name
    2002 Jungen-Einzel Rashik-Al Hossain
    2002 Jungen-Doppel Rashik-Al Hossain/Maximilian Lüke
    2002 Maedchen-Einzel Lana Kvitelashvili
    2002 Maedchen-Doppel Karolina Schulz/Theresa Vianden
    2002 Jugend-Mixed Lisa Brinkmann/Rashik-Al Hossain
    2003 Jungen-Einzel Rashik-Al Hossain
    2003 Jungen-Doppel Lars Flügge/Alexander Szafarowicz
    2003 Maedchen-Einzel Karolina Schulz
    2003 Maedchen-Doppel Gülten Polattemir/Melanie Ernest
    2003 Jugend-Mixed Karolina Schulz/Paul Nord
    2004 Jungen-Einzel Benjamin Wasiljew
    2004 Jungen-Doppel Rashik-Al Hossain/Benjamin Stein
    2004 Maedchen-Einzel Lana Kvitelashvili
    2004 Doppel-Einzel Gülten Polattemir/Shara Haues
    2004 Jugend-Mixed Gülten Polattemir/Rashik-Al Hossain
    2005 Jungen-Einzel Benjamin Wasiljew
    2005 Maedchen-Einzel Lana Kvitelashvili
    2005 Jugend-Mixed Lars Flügge/Karolina Schulz
    2006 Jungen-Einzel Benjamin Wasiljew
    2006 Jungen-Doppel Alexander Szafarowicz/Marc Stein
    2006 Schueler-Einzel Marc Stein
    2006 Schueler-Doppel Christian Hacker/Joschka Hermans
    2007 Jungen-Einzel Alexander Szafarowicz
    2007 Jungen-Doppel Benjamin Wasiljew/Rashik-Al Hossain
    2007 Schueler-Einzel Marc Stein
    2007 Schueler-Doppel Benjamin Ho/Matteo Becker
    2008 Jungen-Einzel Benjamin Wasiljew
    2008 Jungen-Doppel Alexander Szafarowicz/Christian Hacker
    2008 Schueler-A-Einzel Marc Stein
    2008 Schueler-B-Einzel Johannes Knopp
    2008 Schueler-Doppel Christian Hacker/Michael Himel
    2009 Jungen-Einzel Marc Stein
    2009 Jungen-Doppel Christian Hacker/Felix Ho
    2009 Schueler-Einzel Benjamin Ho
    2009 Schueler-Doppel Jonas Sels/Patrick Meier
    2010 Jungen-Einzel Marc Stein
    2010 Jungen-Doppel Marc Stein/Patrick Meier
    2010 Schueler-A-Einzel Benjamin Ho
    2010 Schueler-A-Doppel Johannes Knopp/Patrick Meier
    2010 Schueler-B-Einzel Sebastian Johnson
    2010 Schueler-B-Doppel Felix Ho/Robert Kautz
    2011 Jungen-Einzel Christian Hacker
    2011 Jungen-Doppel Michael Himel/Kushale Fernando
    2011 Schueler-A-Einzel Michael Himel
    2011 Schueler-A-Doppel Kushale Fernando/Ali Salehi
    2012 Jungen-Einzel Christian Hacker
    2012 Jungen-Doppel Christian Hacker/Johannes Knopp
    2012 Schueler-A-Einzel Christoph Konitz
    2012 Schueler-A-Doppel Christoph Konitz/Max Breuer
    2013 Jungen-Einzel Christian Hacker
    2013 Jungen-Doppel Christian Hacker/Luis Strehl
    2013 Schueler-A-Einzel Daniel Kostjunin
    2013 Schueler-A-Doppel Daniel Kostjunin/Max Breuer
    2014 Jungen-Einzel Michael Himel
    2014 Jungen-Doppel Kushale Fernando/Daniel Kostjunin
    2014 Schüler-A-Einzel Luis Strehl
    2014 Schüler-A-Doppel Christoph Konitz/Tobias Schroers
    2015 Jungen-Einzel Michael Himel
    2015 Jungen-Doppel Christoph Konitz/Daniel Kostjunin
    2015 Schüler-A-Einzel Luis Strehl
    2015 Schüler-A-Doppel Luis Strehl/Lennart Burgunder
    2016 Jungen-Einzel Christoph Konitz
    2016 Jungen-Doppel Lennart Burgunder / Fynn Stichling
    2016 Schüler-A-Einzel Lennart Burgunder
    2016 Schüler-B-Einzel John Reitz
    2017 Jungen-Einzel Daniel Kostjunin
    2017 Jungen-Doppel Christoph Konitz / Fynn Stichling
    2017 Schüler-A-Einzel John Reitz
    2017 Schüler-A-Doppel Max Bawej / Joel Reitz
    2017 Schüler-B-Einzel Urs Düll-Queng
    2018 Jungen-Einzel Lennart Burgunder
    2018 Jungen-Doppel Lennart Burgunder / David Barbulescu
    2018 Schüler-A-Einzel Max Bawej
    2018 Schüler-A-Doppel Max Bawej / Louis Krupp
    2018 Schüler-B-Einzel Lukas Jeblawei
    2019 Jungen-Einzel Max Bawej
    2019 Schüler-A-Einzel Louis Krupp
    2019 Schüler-B-Einzel Max Smolarz
    2020 wegen Corona ausgefallen
    2021 wegen Corona ausgefallen
    2022 Jungen-15-Einzel Louis Krupp
    2022 Jungen-18-Einzel Louis Krupp
    2022 Jungen-18-Doppel David Barbulescu / Julius Kaiser
    Sieger Weihnachtsturnier
    Jahr Konkurrenz Name
    1986 offen fuer alle Horst Stein/Christoph Pesch
    1987 offen fuer alle Joerg Brinkmann/Alice Kron
    1988 offen fuer alle Horst Stein/Heike Dreesen
    1989 offen fuer alle Heinz-Willi Fritzen/Markus Linden
    1990 offen fuer alle Harald Kautz
    1991 offen fuer alle Heinz Rost
    1992 offen fuer alle Joerg Brinkmann/Wolfgang Hinze
    1993 offen fuer alle Horst Stein/Frank Stein
    1994 offen fuer alle Ralf Dick/Martin Kirchhoff
    1995 offen fuer alle Nazim Caliskan/Heike Dreesen
    1996 offen fuer alle Klaus Gehrmann/Angela Richrath
    1997 offen fuer alle Volker Luh/Heinz-Willi Fritzen
    1998 offen fuer alle Klaus Gehrmann/Georgij Kusnezow
    1999 offen fuer alle Volker Luh/Wolfgang Hinze
    2000 offen fuer alle Klaus Gehrmann/Wolfgang Hinze
    2000 Hobby/Senioren Wolfgang Hinze/Anton Reinhard
    2001 offen fuer alle Jan Gilge/Joerg Brinkmann
    2001 Hobby/Senioren Alfred Herrmann/Karsten Buetterich
    2002 offen fuer alle Frank Schoenleiter/Andreas Frenz
    2002 Hobby/Senioren Wolfgang Aulmich/Karl Kaul
    2002 Jugend/Schueler Daniel Sharma/Julia Brinkmann
    2003 offen fuer alle Klaus Gehrmann/Andreas Frenz
    2003 Hobby/Senioren Wolfgang Aulmich/Rainer Puder
    2003 Jugend/Schueler Benjamin Wasiljew/Guelten Polattemir
    2004 offen fuer alle Horst Stein/Michael Lueke
    2004 Hobby/Senioren Wolfgang Aulmich/Franz Ruebenach
    2004 Jugend/Schueler Alexander Szafarowicz/Guelten Polattemir
    2005 offen fuer alle Harald Kautz/Karolina Schulz
    2005 Hobby/Senioren Johannes Kuesel/Kurt Mannebach
    2005 Jugend/Schueler Alexander Szafarowicz/Milan Kipke
    2006 offen fuer alle Volker Luh/Lars Fluegge
    2006 Hobby/Senioren Wolfgang Hinze/Daniel Schmeck
    2006 Jugend/Schueler Benjamin Wasiljew/Benjamin Ho
    2007 offen fuer alle Horst Stein/Marc Stein
    2007 Hobby/Senioren Johannes Kuesel/Waldemar Bahr
    2007 Jugend/Schueler Benjamin Ho/Kushale Fernando
    2008 offen fuer alle Joerg Brinkmann/Benjamin Ho
    2008 Hobby/Senioren Benjamin Fuerstenberg/Ingo Teuchert
    2009 offen fuer alle Marc Stein/Karolina Schulz
    2009 Hobby/Senioren Kurt Mannebach/Ingo Teuchert
    2009 Jugend/Schueler Joschka Hermans/Bjoern Becker
    2010 offen fuer alle Marc Stein/Christoph Nussbaum
    2010 Hobby/Senioren Wolfgang Hinze/Thomas Glagow
    2010 Jugend/Schueler Benjamin Ho/Johannes Knopp
    2011 offen fuer alle Michael Himel/Andreas Frenz
    2011 Hobby/Senioren Wolfgang Nussbaum/Ingo Teuchert
    2012 offen fuer alle Michael Himel/Wolfgang Nussbaum
    2012 Hobby/Senioren Wolfgang Nussbaum/Ingo Teuchert
    2013 offen fuer alle Tim Fix/Daniel Kostjunin
    2013 Hobby/Senioren Rainer Puder/Günter Wolters
    2014 Jugend/Schüler Johannes Knopp/Fynn Stichling
    2014 Hobby/Senioren Christoph Nussbaum/Thomas Himstedt
    2014 offen für alle Ben Wasiljew/Christoph Konitz
    2015 Hobby/Senioren Hayrullah Carkit/Gerd Hilgert
    2015 offen für alle Michael Diete/Thomas Kagel
    2016 Jugend/Schüler Christoph Konitz/Louis Krupp
    2016 Hobby/Senioren Cahit Cay/Ingo Teuchert
    2016 offen für alle Michael Diete/Gerd Hilgert
    2017 Jugend/Schüler Fynn Stichling / Ari Abdullah
    2017 Hobby/Senioren Thomas Glagow / Achim Mortier
    2017 offen für alle Benny Fürstenberg / Stephan Frinken
    2018 Jugend/Schüler Louis Krupp / Max Smolarz
    2018 Hobby/Senioren Cahit Cay / Wolfgang Hinze
    2018 offen für alle Simon Tewes / Karl-Heinz Mörs
    2019 Jugend/Schüler Ari Abdullah / Max Smolarz
    2019 Hobby/Senioren Hans Bern / Sonja Wiggers
    2019 offen für alle Simon Tewes / Achim Strehlow
    2020 offen für alle ausgefallen wegen Corona-Pandemie
    2021 Jugend/Schüler Ari Abdullah / Maxim Storck
    2021 Hobby/Senioren Thomas Glagow / Georg Linscheid
    2021 offen für alle Simon Tewes / Michael Lindner
    Sieger ``Schleifchen``-Turnier
    Jahr Konkurrenz Name
    2007 offen fuer alle Frank Meyer
    2008 offen fuer alle Frank Meyer
    2009 offen fuer alle Guido Richrath
    2010 offen fuer alle Guido Richrath
    2011 offen fuer alle Robin Schwindt
    2012 offen fuer alle Udo Knipp
    2013 offen fuer alle Harald Kautz
    2014 offen fuer alle Udo Knipp
    2015 offen fuer alle Simon Tewes
    2016 offen fuer alle Jörg Brinkmann
    2017 offen fuer alle Christoph Konitz
    2018 offen fuer alle Simon Tewes
    2019 offen fuer alle Oliver Apel

    Vielen Dank für die Unterstützung

    Wir danken für die Unterstützung.
    pastacasa3
    ssf-bonn-logo-partner-01